Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.

Jobangebote In diesen Städten ist Teilzeit-Arbeit am leichtesten möglich

Viele Beschäftigte träumen davon, die eigene Arbeitszeit zu reduzieren. Eine neue Studie zeigt, in welchen Städten das Angebot für Teilzeitkräfte besonders hoch ist – und wo Fachkräfte eher wenig Aussichten auf eine geringere Arbeitszeit haben.

Von Anne Koschik |

In diesen Städten ist Teilzeit-Arbeit am leichtesten möglich

Teilzeitarbeit

Karriere.de zeigt, in welchen Städten die Chancen auf einen Teilzeitjob besonders gut sind.

© Angelo Pantazis, unsplash

Die Teilzeitquote ist in Deutschland mit rund 40 Prozent weiterhin auf einem Höchststand. Das zeigt die offizielle Statistik des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Ein Grund für den Anstieg ist nicht zuletzt auch das Anfang Januar in Kraft getretene Brückenteilzeitgesetz, das Beschäftigten die Rückkehr in die Vollzeit garantiert.

Insgesamt arbeiten in Deutschland aktuell knapp 16 Millionen Angestellte in Teilzeit, rund 25 Millionen Kollegen gehen Vollzeitjobs nach.

Dennoch ist im Vergleich zur Teilzeitquote das Arbeitsangebot für Teilzeitkräfte eher gering. Wo also gibt es die besten Aussichten auf eine Teilzeitstelle?

Die Online-Stellenbörse Stepstone hat dazu ein Ranking erstellt, für das die Jobplattform mehr als 60.000 Stellenangebote aus 20 deutschen Großstädten analysiert hat. Hier sind die fünf Städte mit den meisten Stellenangeboten in Teilzeit.

Platz 1: Bonn

Die besten Aussichten auf einen Teilzeit-Job haben Interessenten in der Bundesstadt Bonn. Mit 14 Prozent sind hier bundesweit die meisten Stellenangebote in dieser Form ausgeschrieben.

Auffallend ist, dass der Öffentliche Dienst und Verbände die meisten Stellenangebote in Teilzeit offerieren.

Platz 2: Berlin

Nicht nur in der alten, auch in der aktuellen Bundeshauptstadt sitzen viele Verbände, Universitäten und andere öffentliche Institutionen. Da verwundert es nicht, dass auch Berlin im Teilzeit-Ranking mit insgesamt rund zwölf Prozent Stellenangeboten in dieser Form weit oben gelistet ist.

Platz 3: Duisburg

Eine kleine Überraschung in dem Ranking ist die Ruhrmetropole Duisburg. Die Stadt mit ihren fast 500.000 Einwohnern bietet Fachkräften in einigen Bereichen Teilzeitstellen an, so etwa im Gesundheitsbereich. Die meisten Angebote richten sich an Pflegekräfte. Insgesamt ist jede zehnte Stelle in Duisburg als Teilzeitstelle ausgeschrieben.

Platz 4: Münster

Als Universitätsstadt ist auch im westfälischen Münster die Zahl der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst überdurchschnittlich hoch. Auf diesen Posten gibt es besonders häufig Teilzeitstellen. Das spiegelt sich auch im Ranking wider: Rund zehn Prozent aller Stellenangebote werden in der gefragten Unistadt in Teilzeit ausgeschrieben.

Platz 5: Hamburg

Hamburg, meine Perle – auch für Teilzeitkräfte. Bei Dataport als Anstalt des öffentlichen Rechts, der Stadt Hamburg, beim Polizeipräsidium Hamburg, aber auch Einrichtungen wie der Universität Hamburg oder beim Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sind in der zweitgrößten Stadt Deutschlands viele Stellen in Teilzeit ausgeschrieben. Insgesamt rangiert Hamburg in der Stepstone-Auswertung damit knapp auf Platz 5 der attraktivsten Städte für Teilzeitkräfte.

Hier haben Fachkräfte gute Chancen auf Teilzeit

Wie das Ranking zeigt, sind allen voran im Öffentlichen Dienst oft Stellen mit einem niedrigeren Stundenumfang ausgeschrieben. Gute Branchen, in denen Teilzeitinteressierte schneller Fuß fassen können, sind zudem der Sozial- und der Gesundheitssektor. Mehr als ein Drittel der angeboten Teilzeitjobs ist hier zu finden.

In den einzelnen Berufsgruppen sieht das dann so aus: Auf den Pflege- und Therapiebereich entfallen 40 Prozent der ausgeschriebenen Stellen in Teilzeit. Fachkräfte, die weniger als 40 Stunden arbeiten möchten, werden außerdem schnell im Bereich Administration und Sekretariat fündig. Rund 22 Prozent der Teilzeitjobs sind hier angesiedelt.

Hier haben Fachkräfte wenig Chancen auf Teilzeit

Wenig Chancen auf einen Teilzeitjob haben hingegen Ingenieure und Techniker: Das Angebot ist mit fünf Prozent in diesem Berufszweig unterdurchschnittlich.

Auch Führungskräfte haben kaum Möglichkeiten, über die ausgeschriebenen Stellenangebote in Teilzeit glücklich zu werden: Nur vier Prozent der Teilzeitjobs richten sich an sie. Dabei sind laut Stepstone-Umfrage zwei Drittel der männlichen Teilzeitbeschäftigten davon überzeugt, eine Führungsposition angemessen und durchaus verantwortungsvoll ausfüllen zu können. Bei den Frauen haben nur rund 57 Prozent diese Zuversicht.

Für wen Teilzeit wichtig ist

Teilzeitmodelle haben vor allem für weibliche Beschäftigte eine hohe Relevanz: Rund 54 Prozent der von Stepstone befragten Frauen gaben an, dass sie diese Beschäftigungsform für sehr wichtig halten und weitere 35 Prozent für „eher wichtig“. Nur zehn Prozent fanden das Thema nicht so wichtig, bei den männlichen Umfrageteilnehmer sogar knapp 30 Prozent.

Lade Seite...