Studium

Gehirndoping an der Uni

Vor Prüfungen konzentrierter und länger arbeiten, ohne müde zu werden – das versprechen leistungssteigernde Pillen. Doch das Gehirndoping ist gefährlich. Der künstliche Lernrausch ist nicht frei von Nebenwirkungen und bislang kaum erforscht.

September 11, 2018
Die zwei Gesichter der Sorbonne

Der Mythos Sorbonne lockt jedes Jahr rund 4.000 Studenten aus aller Welt nach Paris. Doch hinter der prachtvollen Fassade lauern die Tücken einer Massen-Uni. Politikstudent Jan Philipp Burgard hat dies während seines Auslandssemesters am eigenen Leib erlebt. Ein Erfahrungsbericht.

September 11, 2018
Privat gegen staatlich: Wer hat die Nase vorn?

Sind Professoren an staatlichen Unis faul? Studieren an privaten Hochschulen nur reiche Schnösel? Junge Karriere hat zehn Klischees überprüft. Das Fazit: Nicht jedes Vorurteil stimmt.

September 11, 2018
Der Bund fürs Leben

Die Mitgliedschaft in einer Studentenverbindung kennt keine Kündigung. Wer beitritt, muss sich in die Hierarchie einfügen, sich bewähren und gegen Vorurteile ankämpfen. Ein Blick hinter die Kulissen der Burgundia-Leipzig zu Düsseldorf.

September 18, 2017
BWL mit Kunst verbinden

Wirtschaft ist nicht alles: Innovative Studiengänge verbinden BWL mit Kunst und Philosophie. Das Studium generale zeigt in der Krise Alternativen auf – wird aber nur von wenigen Unis angeboten. Karriere.de zeigt, mit welchen Chancen und Risiken zu rechnen ist.

September 18, 2017
Gladiatorenkampf statt Vorlesung

Studenten aus Regensburg lassen sich in der Nähe von Wien zu Gladiatoren ausbilden. Das kuriose Training dient wissenschaftlichen Zwecken. Mit Lanzen, Schwertern und Lendenschurz wollen sie die Antike wiederbeleben.

März 5, 2016
Paranoia um das Plagiat

Die Skandale um plagiierte Doktorarbeiten von Spitzenpolitikern haben auch den Studentenalltag verändert. Viele haben Angst vor dem „versehentlichen Plagiat“. Was lässt sich dagegen tun?

Mai 17, 2013
Schluss mit dem Akademisierungswahn

Eine große Koalition der Bildungspolitik treibt die Studentenzahlen in immer neue Höhen. Und feiert sich dafür selbst. Die Verlierer sind die Berufsbildung und die Universitäten als Orte freier Wissenschaft.

April 24, 2013
1 2