Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerber haben ganz klare Erwartungen, wie sich ein Unternehmen in seinen Stellenanzeigen präsentieren sollte.
Foto: Andrey Popov / Fotolia.com
Unternehmensranking

Wo Bewerber glücklich sind

Teil 3: Top 30: Kategorie Karrierewebsite

Laut der Potentialpark-Studie sind Karrierewebseiten für 94 Prozent der Studenten die Anlaufstelle Nummer eins, wenn sie sich über einen Arbeitgeber informieren wollen. Die sind allerdings nicht immer so informativ, wie es sich die Bewerber wünschen.

So sagen 60 Prozent der Jungakademiker, dass sie nach dem Lesen nicht wissen, ob ihr Profil den Anforderungen des Unternehmens entspricht und ob sie sich überhaupt bewerben sollen. Das bestätigt auch die Auswertung von Potentialpark: Nur jeder zweite Arbeitgeber stellt Informationen zu Funktionen und Rollen im Unternehmen bereit, und nicht mal jeder Vierte stellt den Arbeitsalltag der Mitarbeiter dar.

Wer trotzdem versucht, sich über die Karrierewebsite direkt zu bewerben, trifft häufig auf komplizierte, unübersichtliche Eingabemasken, kann Daten nicht oder nur eingeschränkt zwischenspeichern oder Dokumente hochladen. Da ist es kein Wunder, dass 39 Prozent schon einmal eine Bewerbung aufgrund von technischen Schwierigkeiten abgebrochen haben.

Bei diesen 30 Unternehmen lässt die Karriereseite dagegen keine Wünsche offen:



Top 30: Kategorie Karrierewebsite 


1. Fresenius

2. Deloitte

3. Deutsche Telekom

4. BASF

5. Thyssenkrupp

6. KPMG

7. Allianz

8. EY (Ernst & Young)

9. Infineon

10. Targobank

11. Bayer

12. Accenture

13. Peek&Cloppenburg

14. Rohde&Schwarz

15. ERGO

16. EnBW

17. ProSiebenSat1Media

18. Sanofi

19. ALDI Süd

20. Airbus Group

21. ABB

22. zeb

23. SAP

24. Altana

25. Maschinenfabrik Reinhausen

26. Postbank

27. Eismann

28. Enterprise Rent-A-Car

29. Tchibo

30. BMW


 

Karriere | Service

Gehälter