Online Marketing

  • 3 Universitäten
  • 1 B.A. Studiengang, 1 B.Sc. Studiengang, 1 M.A. Studiengang
  • Berufsbegleitend
  • 24 - 48 Monate
Online Marketing Studium
  • Überblick
  • Studiengänge (3)

Über Online Marketing

Online Marketing umfasst verschiedene Disziplinen und Strategien, um die digitale Präsenz eines Unternehmens zu verbessern. Durch gezielte Suchmaschinenoptimierung oder E-Mail-Marketing-Konzepte lassen sich neue Kunden gewinnen oder eine Steigerung der Produktbekanntheit erzielen. Im Online Marketing gibt es eine Vielzahl solcher Strategien, die alle geplant, durchgeführt und überwacht werden müssen. Hierfür sind die Mitarbeiter eines Online Marketing-Teams zuständig. Diese arbeiten in Kommunikationsabteilungen großer und kleiner Unternehmen, in Online-Redaktionen oder Social-Media-Teams. Das Online Marketing-Studium vermittelt alle wichtigen Kompetenzen und Qualifikationen, um nach dem Abschluss eine Karriere in dem Bereich zu starten.

Wo man Online Marketing studieren kann

Euro-FH
Euro-FH
Hamburg
0
  • Private Hochschule
Hochschule Fresenius
Hochschule Fresenius
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln
0
  • Private Hochschule
  • Kostenlos testen
IU-Fernstudium
IU Internationale Hochschule Fernstudium
Aachen, Berlin, Bielefeld, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart
0
  • Private Hochschule
  • Aktionen & Rabatte
  • Kostenlos testen

Online Marketing - 10 Tipps

  • Das Wichtigste in Kürze:
    • Online Marketing verfolgt mehrere Ziele: Neukundengewinnung, bessere Sichtbarkeit bei Suchmaschinen oder die Steigerung der Bekanntheit eines Produkts.
    • Es gibt in Deutschland nur fünf Anbieter, die das Studium Online Marketing im Programm haben.
    • Das Studium kombiniert wirtschaftliche Inhalte mit Disziplinen und Strategien des Marketings.
  • Für wen eignet sich das Online Marketing Studium?

    Wie anspruchsvoll oder schwer jemand ein Studium empfindet, hängt stark von den eigenen Kompetenzen ab. Studierende müssen regelmäßig für Klausuren lernen und dürfen sich vom Prüfungsstress nicht unterkriegen lassen.

    Wer diszipliniert und gewissenhaft lernen kann, ist klar im Vorteil. Falls das Studium auch aus Onlinekursen besteht, sollten sich Studierende erfolgreich selbst zum Lernen motivieren können. Wer grundsätzlich eher faul ist und kein Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten hat, ist für dieses Studium weniger geeignet.

  • Wer bekommt eine Zulassung für das Online Marketing Studium?

    Wer sich für das Online Marketing Studium bewerben will, sollte sich vorab über die genauen Fristen und Bedingungen der jeweiligen Anbieter informieren. Die meisten Hochschulen und Unis haben zusätzlich zu den formalen Voraussetzungen auch individuelle Bedingungen, die die Bewerber erfüllen müssen.

    Die meisten Anbieter lassen auch Bewerber ohne Abitur zu. Wer eine abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung mitbringt, hat beispielsweise gute Chancen auf eine Zulassung. Genauso können sich Schulabgänger mit einer Fachhochschulreife oder fachgebundener Hochschulreife an einigen Hochschulen bewerben.

    Die Grundvoraussetzung für ein Masterstudium ist ein bereits abgeschlossenes Erststudium mit Bachelorabschluss. Doch auch hier gilt: Sich über die genauen Bedingungen der jeweiligen Anbieter zu informieren, ist für alle Bewerber sinnvoll.

  • Wem fällt der Studiengang Online Marketing leicht?

    Im Online Marketing stehen wirtschaftliche Themen im Vordergrund. Wer sich also bereits mit Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre auskennt, wird es im Studium leichter haben. Da auch Mathematik und Statistik auf dem Lehrplan stehen, sind Studierende, die gut mit Zahlen umgehen können, im Vorteil.

    Allgemein sollten Bewerber Interesse an Marketing-Themen wie Suchmaschinenoptimierung, Datenanalyse oder der Entwicklung neuer Marketingstrategien zeigen. Analytisches Denken und Teamfähigkeit sind in dieser Branche besonders gefragt. Wer sich zudem mit Content-Management-Systemen wie Typo3 oder WordPress auskennt oder technisch versiert ist, wird sich im Bereich Online Marketing wohl fühlen. Themen aus der Informatik, wie Grundlagen von HTML, sollten Studieninteressierte zudem nicht abschrecken.

  • So ist der Bachelor im Online Marketing aufgebaut

    Das Bachelorstudium dauert in Vollzeit sieben Semester. Innerhalb dieser Zeit erlernen Studierende wirtschaftliche Grundlagen und Inhalte aus dem Marketingbereich. Zu den typischen Studieninhalten zählen beispielsweise folgende Fächer:

    • Cross-Media-Marketing
    • Webanalyse
    • BWL
    • VWL
    • Wirtschaftsinformatik
    • Medien- oder Wirtschaftsrecht
    • Mathematik
    • Statistik

    Studierende erwerben außerdem Kenntnisse in den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz, Unternehmenskommunikation oder Software Engineering. Englisch steht im Studium ebenfalls auf dem Lehrplan. Je nach Anbieter können auch Inhalte aus der Psychologie, wie beispielsweise Konsumentenpsychologie, gelehrt werden. Insgesamt stehen verschiedene Marketingstrategien im Fokus des Bachelorstudiums. Studierende, die nicht bereits dual oder berufsbegleitend studieren, haben zudem die Möglichkeit in einem Praxissemester berufliche Erfahrungen zu sammeln.

    Das Bachelorstudium dauert in Vollzeit sieben Semester. Innerhalb dieser Zeit erlernen Studierende wirtschaftliche Grundlagen und Inhalte aus dem Marketingbereich. Zu den typischen Studieninhalten zählen beispielsweise folgende Fächer:

    • Cross-Media-Marketing
    • Webanalyse
    • BWL
    • VWL
    • Wirtschaftsinformatik
    • Medien- oder Wirtschaftsrecht
    • Mathematik
    • Statistik

    Studierende erwerben außerdem Kenntnisse in den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz, Unternehmenskommunikation oder Software Engineering. Englisch steht im Studium ebenfalls auf dem Lehrplan. Je nach Anbieter können auch Inhalte aus der Psychologie, wie beispielsweise Konsumentenpsychologie, gelehrt werden. Insgesamt stehen verschiedene Marketingstrategien im Fokus des Bachelorstudiums. Studierende, die nicht bereits dual oder berufsbegleitend studieren, haben zudem die Möglichkeit in einem Praxissemester berufliche Erfahrungen zu sammeln.

  • Für wen lohnt sich der Master im Online Marketing?

    Der Master bietet angehenden Online Marketing-Experten die Möglichkeit den eigenen Fokus auf eine spezielle Branche zu legen oder sich allgemein vertiefendes Wissen im Bereich des Online Marketings anzueignen. Der Masterabschluss qualifiziert außerdem für höhere Positionen in Marketingabteilungen und eröffnet daher manchmal noch bessere Karrierechancen als ein Bachelorabschluss.

    Das Studium dauert drei bis vier Semester in Vollzeit und kann je nach Schwerpunkt des Studiengangs folgende Inhalte mit sich bringen:

    • Global Economics
    • Leadership
    • Social Media
    • Strategisches Management
    • Fortgeschrittene Statistik
    • Business Planning
    • Mikro- und Makroökonomie

    Absolventen des Masterstudiums sind danach qualifiziert, moderne Führungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Sie setzen innovative Projekte um und beherrschen gängige Marketingkonzepte. Im Bereich des Online Marketings können sie Finanzen managen, Kunden betreuen und Unternehmensdaten auswerten.

  • Wie lässt sich das Online Marketing Studium finanzieren?

    Viele Studierende schrecken vor den hohen Kosten eines Studiums zurück. Doch auch, wenn sich eine Vielzahl an Menschen das Studium nicht aus eigener Tasche leisten kann, bedeutet das nicht gleich das Ende vom Traum eines Studiums. Für genau solche Fälle gibt es verschiedene Optionen, die finanzielle Hilfe versprechen.

    Ein Studienkredit ist zum Beispiel für viele Studierende eine Möglichkeit das Studium zu finanzieren. Der Kredit kann sowohl bei privaten als auch bei staatlichen Bankinstituten beantragt werden, oft sogar per Online-Formular. Das geht beispielsweise bei der Förderbank Kfw. Sie zahlt eine monatliche Geldsumme von maximal 650 Euro an die Kreditempfänger aus, sodass Studierende ein gutes Finanzpolster für die Studienfinanzierung erhalten. Alle Infos und Konditionen rund um den Studienkredit der Kfw finden sich auf der Website der Förderbank.

    Eine andere, weit verbreitete Option der Studienfinanzierung ist Bafög. Hierbei handelt es sich auch um eine Art Darlehen vom Staat, jedoch besteht hier ein klarer Vorteil für Studierende: Nach Ende der Förderung müssen sie nur 50 Prozent der Geldsumme wieder zurückzahlen. Die andere Hälfte des Fördergeldes wird ihnen geschenkt. Bafög ist unter Studierenden daher auch beliebt, doch nicht jeder bekommt die finanzielle Unterstützung vom Staat. Die Voraussetzungen und alle Antragsformulare sind auf der Website bafög.de zu finden.

  • Karrierechancen und Gehalt nach Abschluss 

    Arbeit finden Absolventen des Online Marketing Studiums beispielsweise in Online-Redaktionen, der Pressearbeit, in Marketing-Abteilungen oder Social-Media-Teams. Dort können sie klassisch als Online-Marketing-Manager arbeiten. Eine Anstellung als Produktmanager bietet sich aber ebenso an. Absolventen können in einer Marketingabteilung eines Unternehmens auch Projektleiter oder Content-Marketing-Manager werden. Die Möglichkeiten nach dem Abschluss des Studiums sind also vielfältig.

    Je nachdem, wohin es die Studienabgänger verschlägt, erwartet sie auch ein entsprechend unterschiedliches Gehalt. Im Durchschnitt verdienen beispielsweise Online-Marketing-Manager rund 42.800 Euro im Jahr. Content-Marketing-Manager erhalten im Schnitt sogar etwas mehr. Sie können mit einem Durchschnittsgehalt in Höhe von etwa 47.000 Euro rechnen (Quelle: gehalt.de, Stand: November 2021).

  • Alternative Wege ins Online Marketing 

    Medienmanagement kann eine sinnvolle Alternative für alle sein, die sich für die Welt der Medien interessieren, aber weniger Interesse an Marketing haben. Der Studiengang behandelt ebenfalls wirtschaftliche Themen und Grundlagen des Marketings. Der Fokus der Studieninhalte liegt aber deutlicher auf medien- und kommunikationswissenschaftlichen Themenfeldern wie Werbung, Medienrecht, Journalismus oder Mediengestaltung. Medienmanager können in der Öffentlichkeitsarbeit als Pressesprecher oder PR-Berater tätig werden. Für viele kommt aber auch eine Anstellung als Social-Media- oder Event-Manager in Frage.

    Marketing Management ist ein Studium, das den Fokus deutlich auf die Vermittlung von Marketingstrategien legt. Zu den wirtschaftlichen Inhalten zählen Module wie BWL, VWL oder Accountmanagement. Der Bereich Marketing wird durch Fächer wie Strategisches oder Operatives Marketing Management oder Online Marketing abgedeckt. Mit einem Abschluss in Marketing Management, qualifizieren sich Studierende für Positionen in Marketing- oder Werbeagenturen. Sie werden in der Unternehmensberatung tätig oder sind in Marketingabteilungen einzelner Unternehmen angestellt.

  • Häufig Fragen zum Online Marketing Studium

    Was brauche ich, um Online Marketing zu studieren?

    Wer Online Marketing studieren will, sollte Interesse an Wirtschaft und Marketing mitbringen. Ein sicherer Umgang mit Zahlen und analytisches Denken sind in Studium und Beruf von Vorteil.

    Wie schwer ist es Online Marketing zu studieren?

    Wer sich mit Datenanalyse oder Strategieentwicklung zu Marketingzwecken schwertut, wird es in diesem Studienfach nicht leicht haben. 

    Kann ich Online Marketing ohne Abitur studieren?

    Zum Studium können unter bestimmten Voraussetzungen auch Bewerber ohne Abitur zugelassen werden. Die genauen Zulassungsbedingungen geben die Hochschulen vor.