Wirtschaftsingenieur (Fernstudium)

  • 2 Universitäten
  • 2 B.Eng. Studiengänge
  • Berufsbegleitend
  • 36 Monate
Fernstudium Wirtschaftsingenieur
  • Überblick
  • Studiengänge (2)

Über Wirtschaftsingenieur (Fernstudium)

Laut Statistischem Bundesamt gehört Wirtschaftsingenieurwesen mit zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland und das liegt vor allem an der inhaltlichen Vielfalt. Der interdisziplinäre Studiengang verbindet technische und wirtschaftliche Aspekte miteinander und bildet Experten in beiden Disziplinen aus. Die Karrierechancen für Wirtschaftsingenieure sind top. Gut bezahlte Jobs gibt es für sie in fast allen Branchen.

Wo man Wirtschaftsingenieur (Fernstudium) studieren kann

Wilhem Büchner-Hochschule
Wilhelm Büchner Hochschule
Darmstadt
0
  • Private Hochschule
IU-Fernstudium
IU Internationale Hochschule Fernstudium
Aachen, Berlin, Bielefeld, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart
0
  • Private Hochschule
  • Aktionen & Rabatte
  • Kostenlos testen

Wirtschaftsingenieur (Fernstudium) - 10 Tipps

  • Das Wichtigste in Kürze
    • Ein Studium in Wirtschaftsingenieurwesen verbindet Technik und Wirtschaft.
    • Das Fernstudium bietet viel Flexibilität und gute Karrierechancen.
    • Besondere Anrechnungsmöglichkeiten erleichtern die Finanzierung.
  • Wer bekommt eine Zulassung an der Fernuni?

    Wer das Bachelorstudium aufnehmen will, braucht eine Hochschulzugangsberechtigung, zum Beispiel Abitur. Auch ein Vorpraktikum über mehrere Wochen kann Pflicht sein. Auf der Homepage des Anbieters sind die Voraussetzungen schnell in Erfahrung zu bringen.

    Auch wer kein Abitur gemacht hat, kann ein Fernstudium aufnehmen. In einigen Fällen wird beispielsweise eine abgeschlossene Berufsausbildung anerkannt. Um für den Master in Wirtschaftsingenieurwesen zugelassen zu werden, benötigt man ein abgeschlossenes Erststudium. Es muss in der Regel thematisch damit verwandt sein.

    Tipp: In Einzelfällen können sich Studierende eine berufliche Tätigkeit im selben Fachbereich anrechnen lassen, um die Zulassungsvoraussetzungen für den Master zu erfüllen.

  • Soft Skills

    Angehende Wirtschaftsingenieure sollten ein großes Interesse an Wirtschaft und Technik mitbringen. Auch sichere Mathematikkenntnisse und gutes Englisch sind empfehlenswert. Wer sich für den Studiengang entscheidet, sollte analytisch denken können. Teamfähigkeit und ein sicherer Umgang mit Zahlen sind ebenfalls gefragt.

    Im Fernstudium ist Disziplin gefragt. Das Lernen, womöglich nach Feierabend, muss oft mit hoher Eigeninitiative organisiert werden. Stressresistenz und Durchhaltevermögen sind daher ebenfalls Attribute, die man für ein Fernstudium mitbringen sollte.

  • Studieninhalte

    Wirtschaftsingenieurwesen schlägt eine Brücke zwischen Wirtschaft und Technik. Von BWL und VWL, über Mathematik und Statistik bis hin zu Marketing und Vertrieb können Studierenden die unterschiedlichsten Inhalte im Studium begegnen. Bei verschiedenen Fernuniversitäten gibt es aber natürlich auch Unterschiede im Lehrplan. Oft bieten die Hochschulen auf ihren Websites oder auf Nachfrage detaillierte Informationen zu den jeweiligen Studieninhalten und Lehrmodulen.

  • Kosten

    Ein Fernstudium kostet viel Geld, das steht außer Frage. Dennoch unterscheiden sich die Preise der Anbieter teilweise stark. Insgesamt sollten angehende Wirtschaftsingenieure für einen Bachelor an einer Fernuniversität ungefähr 12.000 bis 13.000 Euro veranschlagen. Es gibt verschiedene Fördermöglichkeiten, die die Finanzierung des Fernstudiums erleichtern.

  • Sparen durch Vorleistungen 

    Die meisten Fernunis wie beispielsweise die Hochschule Fresenius bieten die Anerkennung von Vorleistungen an. Dadurch können zum Beispiel Weiterbildungen angerechnet und die Studienlaufzeit verkürzt werden. Das wirkt sich wiederum positiv auf die gesamten Studiengebühren aus, die sich dementsprechend verringern können. Entsprechende Vorleistungen sind beispielsweise:

    • eine abgeschlossene Ausbildung
    • qualifizierte Fort- und Weiterbildungen
    • einzelne Studienmodule aus einem Hochschulstudium
    • außerschulische Vorleistungen (zum Beispiel IHK-Fortbildungen)

    Die Anrechnung der Vorleistungen muss über spezielle Anträge bei der Hochschule eingereicht werden.

  • Anbieter 

    Anbieter (Hochschule) Abschluss Anerkennung/ Staatliche Akkreditierung Website
    AKAD University  Bachelor, Master ACQUIN/ZEvA/ZFU/Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg akad.de
    Diploma  Bachelor FIBAA/AQAS/AHPGS/Hessisches Ministeriums für Wissenschaft und Kunst diploma.de
    Hochschule Fresenius  Bachelor, Master WR/CERTQUA/ZFU/Stiftung Akkreditierungsrat/Hessisches Ministeriums für Wissenschaft und Kunst hs-fresenius.de
    HFH Hamburger Fern-Hochschule  Bachelor, Master ACQUIN/ZEvA/ZFU/Freie und Hansestadt Hamburg hfh-fernstudium.de
    IU Internationale Hochschule  Bachelor, Master WR/ZFU/HZA/staatlich anerkannt iu-fernstudium.de
    PFH Göttingen  Bachelor ZEvA/ZFU/WR/Niedersächsisches Wirtschaftsministerium pfh.de

  • Akkreditierung im Blick haben

    Wer sich nach einem Studiengang umschaut, sollte darauf achten, dass der Anbieter seiner Wahl staatlich als Fernuniversität anerkannt ist. Dann ist der Abschluss dem Studium an einer Präsenzuniversität gleichwertig.

    Agenturen wie FIBAA, ACQUIN, ZEvA oder AQAS bürgen dafür, dass ein Studiengang den Maßstäben des deutschen Akkreditierungsrats entspricht. Die Hochschulen informieren auf ihren Websites, welche Agenturen ihre Studiengänge prüfen.

    Das ZFU-Siegel bietet einen zusätzliches Qualitätsnachweis. Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) stellt es aus, wenn der jeweilige Studiengang als Fernunterricht zugelassen ist und den Anforderungen des Fernunterrichtschutzgesetzes entspricht.

  • Karrierechancen und Gehalt nach Abschluss

    Mit einem Bachelor- oder Masterabschluss als Wirtschaftsingenieur können Absolventen in viele Berufsfelder einsteigen. Ob Automobilindustrie oder Logistik, Maschinenbau oder Baubranche: Die Tätigkeitsfelder sind breit gefächert und der Beruf ist gefragt. Wirtschaftsingenieure werden beispielsweise als Projektmanager gesucht.

    Nach dem Fernstudium haben Absolventen gute Karrierechancen. Laut dem Stepstone Gehaltsreport (Stand 2021) erhalten Wirtschaftsingenieure ein durchschnittliches Einstiegsgehalt von 52.832 Euro. Das allgemeine Durchschnittsgehalt im Wirtschaftsingenieurwesen liegt derzeit bei 72.073 Euro brutto.

  • Häufige Fragen zum Wirtschaftsingenieur Fernstudium

    Wie anerkannt ist ein Wirtschaftsingenieur-Fernstudium?

    Handelt es sich um einen akkreditierten Studiengang, ist der Abschluss genauso anerkannt wie der Abschluss an einer Präsenzuni. Auf den Websites der Hochschulen finden sich Informationen dazu.

    Wie viel kostet ein Fernstudium in Wirtschaftsingenieurwesen? 

    Die Studiengebühren fallen je nach Anbieter unterschiedlich aus. Die meisten Fernunis erheben Gesamtkosten von rund 10.000 bis 14.000 Euro.

    Wie schwer ist das Wirtschaftsingenieur-Fernstudium?

    Wer weder Mathematik noch Technik oder Wirtschaft zu seinen Steckenpferden zählt, für den kann das Studium ziemlich schwer werden. Neben Disziplin sollte auch ausreichend Motivation und Durchhaltevermögen vorhanden sein.