Mediendesign (Fernstudium)

  • 1 Universität
  • 1 B.A. Studiengang
  • Berufsbegleitend
  • 36 Monate
Fernstudium Mediendesign
  • Überblick
  • Studiengang (1)

Über Mediendesign (Fernstudium)

Layouts konzipieren, Designs gestalten und umsetzen – Mediendesigner sind die kreativen Köpfe hinter Webauftritten, Appdesigns und Printausgaben. Ihre Arbeit ist im digitalen Zeitalter nicht mehr wegzudenken. Wer künstlerisch veranlagt ist und auch vor technischen Tools nicht zurückschreckt, der ist im Bereich Mediendesign gut aufgehoben. Ein Fernstudium ist dabei der erste Schritt in Richtung Karriere. Während des Studiums erwerben angehende Mediendesigner wertvolle Fähigkeiten und stärken ihr persönliches Profil für den erfolgreichen Jobeinstieg. Und Arbeit gibt es genug: Flyer, Plakate, Websites, Apps – all das und noch viel mehr wird von Mediendesignern (mit-)gestaltet. Dabei stehen die Wünsche des Kunden immer im Vordergrund, doch der Kreativität kann nahezu freien Lauf gelassen werden. Folgende abwechslungsreiche Inhalte kommen auf Mediendesigner im Arbeitsalltag zu: Kundenberatung und Planung, Konzeption und Gestaltung, Visualisierung und technische Umsetzung. Gut zu wissen: Da die Auswahl an Anbietern in Deutschland sehr klein ist, kommt vielleicht auch ein verwandter Studiengang wie Grafikdesign oder Kommunikationsdesign in Frage.

Wo man Mediendesign (Fernstudium) studieren kann

iu-mystudy
IU myStudium
Berlin, Bielefeld, Dresden, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Münster, Stuttgart
0
  • Private Hochschule

Mediendesign (Fernstudium) - 6 Tipps

  • Wer bekommt eine Zulassung an der Fernuni?

    Wer seinen Bachelor in Mediendesign machen will, muss im Idealfall ein (Fach-)Abitur mitbringen. Doch auch ohne Abi kann man ein solches Fernstudium aufnehmen. Hierfür benötigt man entweder eine Fortbildung wie beispielsweise IHK-Fachwirt, einen Meisterbrief oder eine Berufsausbildung, die eine Mindestdauer von ein oder zwei Jahren haben muss. Außerdem muss zusätzlich ein Nachweis über eine mehrjährige Arbeitserfahrung vorliegen.

    Gut zu wissen: Ausländische Studieninteressierte müssen einen Nachweis über die Deutschkenntnisse erbringen.

  • Studieninhalte

    Ein Bachelorstudiengang in Mediendesign hat eine Regelstudiendauer von sechs Semestern. Die ersten Monate beschäftigen sich die Studierenden mit Themen wie allgemeinen Designgrundlagen und den Grundlagen der Medienwissenschaften. Kurse zu Printsystemen und Typografie sind Mediendesign ebenfalls vertreten.

    In den weiteren Semestern kommen Inhalte wie Bild- und Videobearbeitung oder Medienpsychologie hinzu. Im Lehrplan des Studiums steht außerdem Designtheorie, Marketing oder Medienrecht.

    Die höheren Semester dienen im Studium in der Regel zudem der Spezialisierung. Die angehenden Mediendesigner können so ihr ganz persönliches Profil stärken. Dabei stehen verschiedene Module zur Wahl, die sich mit Kommunikation und PR, Online- und Social Media Marketing oder User Experience beschäftigen.

    Tipp: Bei vielen Hochschulen kann man sich den Studienverlaufsplan bereits vorab auf der Website anschauen und sich so ein genaueres Bild von den Studieninhalten machen.

  • Hochschulen

    Studiengang Mediendesign bietet in Deutschland nur die IU Internationale Hochschule an. Hier kann man in sechs Semestern Regelstudienzeit einen Bachelor of Arts erwerben. Wer länger braucht, kann leicht in ein anderes Studienmodell wechseln und so den wöchentlichen Arbeitsaufwand reduzieren – ideal für Studierende, die einem Nebenjob nachgehen.

    Die IU Internationale Hochschule ist systemakkreditiert. Dadurch ist sie befähigt ist, neue Studiengänge selbst zu akkreditieren. Der Fernstudiengang Mediendesign wurde dementsprechend auch intern akkreditiert und entspricht den gesetzlichen Qualitätsanforderungen.

    Wer sich nicht auf diese Auswahl beschränken will, kann auch ähnliche Studiengänge in Betracht ziehen. Ein Grafikdesign oder Kommunikationsdesign Fernstudium bringt oft sehr ähnliche Inhalte mit. Für manche ist vielleicht auch ein Abschluss in Webdesign interessant. Je nach persönlichem Interesse lässt sich so das passende Design Studium finden.

    Gut zu wissen: Im Bereich Mediendesign werden auch zahlreiche nicht-akademische Fernlehrgänge angeboten Ein Fernlehrgang mit Zertifikatsabschluss kommt für alle in Frage, die nicht zwingend eine akademische Ausbildung anstreben.

  • Was kostet ein Fernstudium?

    Das Studium an der IU Internationalen Hochschule kann man bereits ab 199 Euro monatlich antreten. Wer in Regelstudienzeit, sprich sechs Semester Vollzeit, studieren möchte, zahlt 338 Euro pro Monat. Für Bachelorstudiengänge fallen an der Hochschule einmalige Graduierungsgebühren in Höhe von 699 Euro an. Diese muss aber erst zum Ende des Studiums gezahlt werden (iu-fernstudium.de, Stand: 06. August 2021).

    Insgesamt belaufen sich die Kosten für das Fernstudium an der IU Internationalen Hochschule also auf über 12.800 Euro (iu-fernstudium.de, Stand 06. August 2021). Wer zwischendurch merkt, dass das Studienmodell nicht passt, kann problemlos in ein anderes Zeitmodell wechseln und so beispielsweise in Teilzeit statt Vollzeit studieren. So reduziert sich nicht nur das wöchentliche Lernpensum, sondern auch der monatliche Beitrag, der im Teilzeitstudium aber logischerweise über einen längeren Zeitraum gezahlt werden muss.

    Gut zu wissen: Für den internationalen Versand von Skripten oder Prüfungen, die außerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz geschrieben werden, fallen Zusatzkosten an.

    Details IU Internationale Hochschule
    Monatliche Kosten 199 € / 72 Monate
    293 € / 48 Monate
    338 € / 36 Monate
    Graduierungsgebühr 699 €
    Optionale Zusatzkosten
    – Skriptversand ins Ausland 5 € / Sendung (Europa)
    10 € / Sendung (weltweit)
    – Internationale Prüfungen (außerhalb Deutschland, Schweiz & Österreich) 120 € / max. 120 Min. Klausur
    170 € / mehr als 120 Min. Klausur
    Webseite iu-fernstudium.de
    Quelle: Eigene Recherche, Stand: August 2021
  • Karrierechancen und das Gehalt nach Abschluss 

    Mit einem Abschluss in Mediendesign können Studienabgänger verschiedene Berufe ausüben. Viele Absolventen beginnen nach dem Studium eine Anstellung in einer Medien- oder Werbeagentur. Hier werden immer wieder kreative Köpfe gesucht, die die unterschiedlichsten Webprojekte gestalten. Es gibt aber auch die Option als Mediengestalter in einem Verlag oder beim Fernsehen zu arbeiten. Auch einige PR-Agenturen haben eigene Grafikabteilungen, die nach qualifizierten Fachkräften suchen.

    Wer etwas mehr Unabhängigkeit im Beruf sucht, kann sich als Mediendesigner selbständig machen und so verschiedene Kunden betreuen. Als Freelancer hat man zudem die Chance sich mit den persönlichen Stärken zu spezialisieren und als namhafter Mediengestalter Karriere zu machen.

    Als ausgebildeter Mediendesigner ist ein jährliches Gehalt von 31.500 Euro Durchschnitt. Gehälter ab 40.000 Euro aufwärts können aber auch im Bereich des Möglichen liegen, je nach Größe des Arbeitgebers (stepstone.de, Stand 05. August 2021).

  • Häufige Fragen zum Fernstudium Mediendesign

    Wie anerkannt ist ein Mediendesign Fernstudium? 

    Bei einem Fernstudium sollte man darauf achten, dass es staatlich anerkannt und akkreditiert ist. Dann ist es mit einem Studium an einer Präsenzuniversität gleichwertig.

    Wie viel kostet Mediendesign Fernstudium? 

    Die Gesamtkosten für ein Bachelorstudium in Mediendesign liegen bei rund 12.000 Euro (iu-fernstudium.de, Stand: 05. August 2021). Je nach Studienmodell können die Gebühren unterschiedlich ausfallen.

    Wie schwer ist Mediendesign Fernstudium? 

    Wer Mediendesign studieren will muss ein Händchen für Design und Gestaltung hat. Wer in diesen Bereichen talentfrei ist, wird es im Studium eher schwer haben.