Gesundheitsmanagement (Fernstudium)

  • 3 Universitäten
  • 3 B.A. Studiengänge
  • Berufsbegleitend
  • 36 - 48 Monate
Fernstudium Gesundheitsmanagement
  • Überblick
  • Studiengänge (3)

Über Gesundheitsmanagement (Fernstudium)

Mit einem Fernstudium in Gesundheitsmanagement lassen sich wertvolle Kompetenzen innerhalb der Gesundheitsbranche erlernen. Die Studiengänge sind flexibel und dennoch praxisnah. Studierende werden so ideal auf eine Karriere im Gesundheitssektor vorbereitet. Der Abschluss in Gesundheitsmanagement befähigt die Absolventen in spannende Berufsfelder einzusteigen. Ob angestellter Unternehmensberater oder freiberuflicher Gesundheitscoach – der Arbeitsmarkt wächst stetig und bringt immer neue Karrierechancen hervor.

Wo man Gesundheitsmanagement (Fernstudium) studieren kann

Hochschule des Monats
IU-Fernstudium

IU Internationale Hochschule Fernstudium

Aachen, Berlin, Bielefeld, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart
0
  • Private Hochschule
  • Aktionen & Rabatte
  • Kostenlos testen
Hochschule Fresenius

Hochschule Fresenius

Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln
0
  • Private Hochschule
  • Kostenlos testen
APOLLON Hochschule

Apollon Hochschule

0
  • Private Hochschule
  • Aktionen & Rabatte
  • Kostenlos testen

Gesundheitsmanagement (Fernstudium) - 8 Tipps

  • Das Wichtigste in Kürze 

    • Es gibt zahlreiche Anbieter für ein Gesundheitsmanagement Fernstudium. Die genauen Bezeichnungen für die Studiengänge können sich unterscheiden.
    • Mit einem Abschluss im Gesundheitsmanagement hat man dank des wachsenden Markts gute Karrierechancen.
    • Die Inhalte eines Gesundheitsmanagement Fernstudiums reichen von BWL über Personalmanagement bis hin zu Marketing.
  • Wer bekommt eine Zulassung an der Fernuni?

    Zu den Voraussetzungen für gehören formale und persönliche Anforderungen. Auch wenn viele Studiengänge zulassungsfrei sind, benötigt man eine Hochschulzugangsberechtigung. Diese besteht entweder aus dem Abitur oder einer anderen Berechtigung wie einem Meisterbrief oder der fachgebundenen Hochschulreife.

    Gut zu wissen: Studieren ohne Abitur ist also möglich, man muss sich vorab nur über die Zulassungsbestimmungen der Hochschule informieren.

    Zu den persönlichen Voraussetzungen zählen Eigenschaften, die jeder Student mitbringen sollt. Ein Studium bedeutet immer Arbeits- und Zeitaufwand. Man sollte daher über Disziplin, Eigenmotivation und Durchhaltevermögen verfügen. Ein Bachelorstudiengang zieht sich über sechs bis sieben Semester Regelstudienzeit und kann daher auch über längere Zeit anstrengend und fordernd sein.

    Die Besonderheit bei einem Fernstudium ist, dass man weder zeit- noch ortsgebunden ist. Das Studium kann theoretisch jederzeit und überall absolviert werden. Das ist besonders für Berufstätige oder Eltern ein Vorteil, denn das Fernstudium lässt sich so ideal an das eigene Leben anpassen. Teilzeit-Modelle erleichtern den Studierenden die Zeiteinteilung und ermöglichen auch das berufsbegleitende Studieren.

  • Inhalte

    Ein Gesundheitsmanagement Fernstudium setzt sich aus verschiedenen Inhalten zusammen. Die Grundlagen bilden in der Regel betriebswirtschaftliche Themen sowie Grundlagen der Medizin. Studierende erlangen zudem wertvolles Wissen in den Bereichen Personal- und Projektmanagement. Zu den Studieninhalten gehören aber auch Bereiche wie Marketing und Controlling.

    Während zu Beginn des Studiums vor allem Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten vertieft werden, können Studierende in den höheren Semestern spannende Bereiche wie E-Health oder Gesundheitstourismus kennenlernen.

    In sogenannten Wahlpflichtmodulen haben Studierende die Möglichkeit sich in ihren Interessensgebieten zu spezialisieren. Je nach Hochschule verfügen die Studiengänge über unterschiedliche Schwerpunkte.

    An der IST-Hochschule kann der Schwerpunkt beispielsweise auf Sporttherapie gesetzt werden. An der IU Internationalen Hochschule kann man sich wiederum auf Krankenhausmanagement spezialisieren. So wird jedem Absolvent ermöglicht, sein persönliches Profil zu stärken und die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

  • Wie anerkannt ist das Fernstudium?

    Damit ein Fernstudium anerkannt wird, ist eine Prüfung seitens verschiedener Institutionen notwendig. Die Hochschule muss zunächst von einem Amt staatlich anerkannt werden. In Nordrhein-Westfalen übernimmt dies beispielsweise das Ministerium für Kultur und Wissenschaft. In Hessen übernimmt das Ministerium für Wissenschaft und Kunst die staatliche Anerkennung.

    In Deutschland prüft die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) sowie der Deutsche Wissenschaftsrat und der Akkreditierungsrat die Studiengänge.

    Zusätzlich wird jeder neue Fernstudiengang durch sogenannte Akkreditierungsagenturen geprüft. Die bekanntesten Agenturen sind ACQUIN, AQAS, FIBAA und ZEvA.

    Erhält eine Hochschule die sogenannte Systemakkreditierung, ist sie befugt ihre eigenen Studiengänge selbst zu prüfen und ihnen das Siegel des Akkreditierungsrates zu verleihen.

    In der Datenbank des Akkreditierungsrates können alle akkreditierten Fernstudiengänge eingesehen werden. Hier finden sich auch Informationen über systemakkreditierte Hochschulen sowie genaue Details zu den jeweiligen Akkreditierungsbestimmungen.

  • Anbieter

    In Deutschland gibt es viele verschiedene Fernhochschulen, die ein Gesundheitsmanagement Studium anbieten. Hierbei lohnt sich auch ein Blick auf Studiengänge mit ähnlichem Titel. Diese haben oft die gleichen Inhalte.

    Hochschule Studiengang Abschluss Website
    Hochschule Fresenius  Management im Gesundheitswesen B.A. und M.A. hs-fresenius.de
    IU Internationale Hochschule  Gesundheitsmanagement B.A. und M.A. iu-fernstudium.de 
    Hochschule Wismar Management von Gesundheitseinrichtungen online B.A. hs-wismar.de
    Gesundheitsmanagement MBA hs-wismar.de
    IST Hochschule für Management  Management im Gesundheitswesen B.A. ist-hochschule.de 
    Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement (dual) M.A. ist-hochschule.de
    Apollon Hochschule Präventions- und Gesundheitsmanagement B.A. apollon-hochschule.de
    Master of Health Management MaHM apollon-hochschule.de
    HFH Hamburger Fernhochschule  Gesundheits- und Sozialmanagement B.A. hfh-fernstudium.de
    Management im Gesundheitswesen M.A. hfh-fernstudium.de
    SRH Fernhochschule  Gesundheitsmanagement B.A. mobile-university.de
    Betriebliches Gesundheitsmanagement M.Sc. mobile-university.de
    Management im Gesundheitswesen M.A. mobile-university.de
    Digital Health Management M.A. mobile-university.de
    Quelle: Eigene Recherche, Stand: August 2021

    Tipp: Bei vielen dieser Anbieter lassen sich bereits erbrachte Vorleistungen anerkennen. Hierzu zählen unter anderem abgeschlossene Ausbildungen mit mehrjähriger Berufserfahrung oder ein bereits abgeschlossenes Erststudium. Es lassen sich aber auch Zertifikatskurse oder Weiter- und Fortbildungen sowie kaufmännische Ausbildungsberufe (IHK) anrechnen. Ein Antrag auf Prüfung der Anerkennungen lohnt sich – im Idealfall lässt sich so Zeit und Geld sparen.

  • Wie viel kostet das Fernstudium?

    Die Gebühren für ein Gesundheitsmanagement Fernstudium variieren je nach Hochschule und Studiengang. Auch die Studienlaufzeit nimmt maßgeblich Einfluss auf die Gesamtkosten. An der Hochschule Fresenius kann man bereits ab 165 Euro pro Monat studieren (hs-fresenius.de, Stand: 27. Juli 2021).

    An der IU Internationalen Hochschule zahlt man mindestens 199 Euro monatlich 8iu-fernstudium.de, Stand: 27. Juli 2021). Die HFH Hamburger Fernhochschule verlangt monatliche Mindestgebühren in Höhe von 270 Euro (hfh-fernstudium.de, Stand 27. Juli 2021). Ein Vergleich der Anbieter und Studiengänge lohnt sich also immer.

    Bei den Gesamtkosten für ein Gesundheitsmanagement Fernstudium mit Bachelorabschluss muss man mit Beträgen in Höhe von rund 12.000 Euro rechnen (Quelle: Durchschnitt der Anbieter, Stand 27. Juli 2021). Hierbei handelt es sich um die Kosten für die Regelstudienzeit von sechs oder sieben Semestern.

    Für einen Masterabschluss zahlt man im Durchschnitt rund 11.300 Euro bei einer Regelstudienzeit von drei bis vier Semestern (Quelle: Durchschnitt der Anbieter, Stand: 27. Juli 2021).

  • Karrierechancen und das Gehalt nach Abschluss 

    Mit einem Abschluss in Gesundheitsmanagement stehen den Absolventen viele Türen offen. Durch die wachsenden Qualitätsstandards im Gesundheitswesen und die Digitalisierung werden immer mehr qualifizierte Fachkräfte benötig. Gesundheitsmanager können beispielsweise als Berater von großen Unternehmen fungieren. In diesem Job stehen unterstützende Tätigkeiten im Vordergrund. Hier ist Organisationstalent und wirtschaftliches Handeln gefragt.

    Wer lieber flexibel für einzelne Privatkunden arbeiten möchte, kann sich nach dem Studium als Gesundheitscoach selbständig machen. Dieser Job steht ganz im Dienste eines gesunden Lebensstils. Die Klienten werden ganzheitlich beraten und unterstützt, um eine möglichst gesunde Lebensweise zu erlangen.

    Je nach Spezialisierung können Absolventen auch direkt in Krankenhäusern und Kliniken arbeiten sowie in Alten- oder Pflegeheimen angestellt werden. Die Einsatzfelder für Gesundheitsmanager sind breit gefächert und dank eines stark wachsenden Marktes sehen auch die Karrierechancen für Studienabgänger gut aus.

    Als festangestellter Gesundheitsmanager kann man mit einem Jahresdurchschnittsgehalt in Höhe von 45.600 Euro rechnen (stepstone.de, Stand: 27. Juli 2021). Je nach Branche und Arbeitsort kann die Gehaltsspanne Jahreslöhne zwischen 36.500 und 66.90 Euro umfassen (stepstone.de, Stand: 27. Juli 2021).

  • Häufige Fragen zum Fernstudium

    Wie anerkannt ist ein Gesundheitsmanagement Fernstudium? 

    Ein Fernstudium im Gesundheitswesen ist genauso anerkannt wie jedes andere Präsenzstudium, wenn es sich um einen staatlich anerkannten und akkreditierten Studiengang handelt.

    Wie viel koste ein Gesundheitsmanagement Fernstudium?

    Die Kosten für das Fernstudium unterscheiden sich je nach Studiengang und Anbieter. Mit Beträgen in Höhe von durchschnittlich 12.000 muss man rechnen. Ein Vergleich der Hochschulen lohnt sich.

    Wie schwer ist ein Gesundheitsmanagement Fernstudium? 

    Ein Gesundheitsmanagement Fernstudium ist anspruchsvoll und bedarf viel Eigenmotivation. Wer sich für BWL, medizinische Inhalte und Management interessiert, eignet sich grundsätzlich gut für diesen Studiengang.