Wirtschaftspsychologie B.Sc.

Wirtschaftspsychologie
Dauer 48 Monate
Studiengebühren 1.290 €/Semester
Bewerbungsfrist bis zum 31.8.2022
Startdatum WiSe 2022/23

Übersicht

Das Wichtigste in Kürze

Das Fernstudium Bachelor Wirtschaftspsychologie ist ein berufsbegleitendes Studienangebot der Hochschule Wismar – University of Applied Sciences: Technology, Business and Design.

Die Wirtschaftspsychologie verknüpft die Betriebswirtschaftslehre mit Kenntnissen der angewandten Psychologie. Nach welchen Kriterien fallen Kaufentscheidungen und wie muss ein Produkt in der Zukunft aussehen? Wie finden Unternehmen den passenden Bewerber und motivieren ihre Mitarbeiter, um nachhaltig erfolgreich zu sein? Das sind Fragen, mit denen Sie sich im Fernstudium Wirtschaftspsychologie beschäftigen. Ob in der Finanzwelt, im Personalbereich, in Marketing oder Vertrieb – Wirtschaftspsychologen sind gefragte Experten in der Wirtschaft.

Dauer

38 Monate

Studiengebühren

10.320 €

Unterrichtssprache

Deutsch

Abschluss

Bachelor of Science B.Sc.

Häufige Fragen

  • Wie hoch sind die Studiengebühren? Welche Bezahlungsmöglichkeiten werden angeboten?

    Die aktuellen Studiengebühren entnehmen Sie bitte der offiziellen WINGS Homepage, da die Preise ständig angepasst werden. Teilzahlung ist grundsätzlich möglich. Im Preis sind alle Kosten für die Unterlagen und die Präsenzveranstaltungen enthalten. Andere Kosten gibt es nicht, es sei denn, man besucht zusätzliche Seminare, die dann extra kosten können. Je nach Entfernung zum Studienzentrum können noch weitere Kosten für die Fahrt und die Übernachtung entstehen.

  • An welchen Orten wird das Studium angeboten?

    Welche Studienort angeboten werden, hängt vor allem von den Teilnehmerzahlen ab. Hier bitte auf die jeweils aktuellen Informationen der WINGS achten.

  • Wie lange dauert ein Semester? Gibt es Semesterferien?

    Das Studium ist wie üblich in Wintersemester (WS) und Sommersemester (SS) gegliedert. Offiziell gelten die Semesterferien der Hochschule, die aber im Fernstudium kaum eine Rolle spielen. Am Ende des Semesters werden schon die Unterlagen für das nächste gesendet, und nach Einblick in die Lehrbriefe kann jeder für sich entscheiden, ob Urlaub drinnen ist oder nicht.

  • Wann finden die Prüfungen statt? Wie ist die Anmeldung organisiert?

    Am Ende des Semesters werden die Termine für das kommende Semester festgelegt, und das Anmeldeformular wird zusammen mit den Lehrbriefen mitgeschickt. Die Anmeldung erfolgt mit der Bezahlung der Studiengebühr automatisch. Das Formular, das besser Abmeldeformular heißen sollte, dient eigentlich der Abmeldung, wenn man die Prüfungen nicht so wie geplant belegen will oder kann. Am Anfang jedes Semesters gibt es einen Nachschreibetermin. Die Termine sind überwiegend am Wochenende.

  • Ist eine Verkürzung des Studiums durch schnelleres Studieren möglich?

    Man kann Klausuren vorziehen oder Semester zusammenlegen und dadurch die Studienzeit verkürzen. Bedingt durch die Gliederung in WS und SS können im WS Prüfungen aus dem WS und im SS Prüfungen aus dem SS vorgezogen werden. Auch der Nachschreibetermin kann zusätzlich dafür genutzt werden. Da die Termine fix sind, sollte man flexibel sein und die kurzen Vorbereitungszeiten eventuell durch Urlaub ausgleichen oder auf anderen Studienzentren (günstigere Termine) ausweichen. Für das schnelle Studieren und somit für die individuelle Zusammenstellung der Studienbriefe werden auf die Semestergebühr 15 % Aufschlag verrechnet.