Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Vertriebler im Bereich IT gesucht
Foto: Brian Jackson/Fotolia.com
Arbeitsmarkt Vertrieb

Ideale Jobs in Assistenz und Management

JU | karriere.de
Vertriebs-Experten können sich freuen: Das Stellenangebot nimmt insgesamt zu. Die Suche nach dem perfekten Job wird indes schwieriger, da immer mehr Bewerber zueinander in Konkurrenz treten.
Der Arbeitsmarkt läuft auf vollen Touren, die Zahl der ausgeschriebenen Stellen im Vertrieb übertrifft die Nachfragen der Bewerber. Im April 2016 klettere das Angebot an freien Stellen weiter. Die Bewerberzahlen stiegen ebenfalls leicht. Dennoch ist die Jobsuche keineswegs einfach.
 Jobs für Vertriebsprofis         
Die Stellenangebote für Vertriebs-Fachkräfte haben das von karriere.de gemessene Hoch von 2012 deutlich übertroffen. Das Interesse der Bewerber ist ebenfalls leicht angestiegen, erreicht aber nicht die Zahl der Stellenangebote.

So werden die Daten erhoben:
Karriere.de sammelt täglich die Stellenangebote für den Vertriebsbereich aus allen relevanten Zeitungen und Stellenbörsen. Jedes einzelne Angebot wird nach Berufsbereich, Qualifikation und Ort sortiert. Nachdem alle Doppler herausgefiltert wurden, ermittelt karriere.de einen Gesamtwert. Nicht berücksichtigt sind dabei die Angebote, die bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet wurden. Grafik: karriere.de
Der Blick auf den Gesamtmarkt:
Der Boom auf dem Arbeitsmarkt wirkt sich auch auf Vertriebs-Spezialisten aus

In vielen Tätigkeitsfeldern ergeben sich für Bewerber im Sales-Bereich hervorragende Chancen. Denn es gibt zahlreiche Angebote von Unternehmen, die derzeit durch die Nachfrage nicht gedeckt werden können.

Für den Vertriebssektor gilt dies ganz besonders: Qualifizierte Fachkräfte werden in ausgesuchten Tätigkeitsfeldern dringend benötigt. Dies betrifft vor allem den Bereich Ingenieurwesen und Technik, in dem die allermeisten Sales-Experten gesucht werden. Gute Möglichkeiten gibt es zudem in der IT-Branche, im Consulting- sowie im Office-Bereich und in der gesamten Gesundheitsbranche.

Die GEWINNER (Stellenangebote im Vergleich zum April 2015)

 Vertriebsassistenten:     + 8,84 Prozent    Sales Assistent, Vertriebs-Fachberater 
 Vertriebsleitung:    + 7,32 Prozent    Head of Sales, Director of Sales, Gebietsleiter Vertrieb
 Key Account Manager:    + 4,59 Prozent    Account Manager, Kundenbetreuer
 Sales Management:    + 0,90 Prozent    Sales Manager, Sales Consultant, Verkaufsfachberater

Im Vergleich zum April 2015 ging es in beinahe allen Bereichen aufwärts. Gute Chancen, den idealen Job zu finden, haben Vertriebsassistenten – hier stieg die Zahl der offenen Stellen von 7.315 auf 7.961 – und dies bei nachlassenden Bewerberzahlen (– 4,93 Prozent). Im Bereich Sales Management ist der Zuwachs der offenen Stellen zwar recht gering (von 1.353 auf 1.366 im Vergleichszeitraum), dies aber bei stark rückläufigen Bewerberzahlen (– 36,91 Prozent).

Deutlich ungünstiger sind hingegen die Jobchancen im Bereich Vertriebsleitung. Zwar stieg die Zahl der Angebote von 5.378 auf 5.770, gleichzeitig aber schoss die Zahl der Bewerber explosionsartig um beinahe 93 Prozent auf einen noch nicht dagewesenen Höchststand.

Eine nicht ganz so extreme Entwicklung ist im Key Account Management zu beobachten. Das Jobangebot zog von 46.110 auf 48.230 im Monatsmittel an, doch auch hier liegen die Bewerberanfragen mit einem Zuwachs von rund 18 Prozent auf einem Höchststand und deutlich über den Stellenangeboten.

Der VERLIERER (Stellenangebote im Vergleich zum April 2015)

Vertriebsingenieure:     – 0,46 Prozent   Sales Engineer, Technical Sales Manager  

Lediglich bei den Vertriebsingenieuren ist eine leichte Abnahme der Jobangebote von 11.307 auf 11.255 zu konstatieren. Da die Zahl der Bewerber gleichzeitig um rund 4,82 Prozent angestiegen ist und immer noch deutlich über den Angeboten liegt, wird es für Bewerber immer schwieriger, den perfekten Job zu finden.

Professionelle Unterstützung für Jobsuchende nötig

Der Markt der Stellenbörsen wird von Jahr zu Jahr unübersichtlicher und ist für den Einzelnen kaum noch zu durchschauen: Bis zu 1.100 neue Angebote für Vertriebsfachkräfte werden täglich in Zeitungen, Fachmagazinen, Stellenbörsen und Fachportalen geschaltet. Ohne professionelle Tools wird die Jobsuche da selbst schnell zu einem Fulltime-Job.

Gute Alternative:
JobAgent für Vertriebs-Profis

Einen umfassenden Stellenmarktreport können Sie jetzt auch kostenlos für Ihr individuelles Suchprofil nutzen: Eine maßgeschneiderte Selektion aller passenden Angebote erfolgt kostenlos aus allen relevanten Stellenbörsen und Zeitungen Deutschlands. Das Rechercheergebnis wird Ihnen einmal pro Woche per Mail zugesandt.

Dieser Artikel ist erschienen am 23.05.2016

Karriere | Service