Verkehr / Transport und Logistik Karriere bei der Bahn

Die 300.000 Mitarbeiter weltweit in über 130 Ländern, davon rund 194.000 in Deutschland, setzen sich täglich dafür ein, Mobilität und Logistik für die Kunden der Deutschen Bahn AG sicherzustellen und die dazugehörigen Verkehrsnetze auf der Schiene, im Landverkehr sowie in der See- und Luftfracht effizient zu steuern und zu betrieben.

Junge Karriere | , aktualisiert

Einstiegsmöglichkeiten für Abiturienten:
Ausbildung in mehr als 15 Berufen / Duales Studium an der Berufsakademie (BA) mit den Studiengängen BWL, Ingenieurwesen und IT

Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen:
Direkteinstieg / Traineeprogramme "Train" und "Train Tec"

Gesuchte Qualifikationen:
Alle Schulabschlüsse, vom guten Hauptschulabschluss bis zum Abitur. Erwartet werden unternehmerisches Denken, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit. Trainees: Studierende der ingenieurtechnischen Studienrichtungen z.B. Verkehrs-, Wirtschafts- und Bauingenieure, Maschinenbauer, Elektrotechniker, Nachrichtentechniker, Wirtschaftswissenschaftler sowie vereinzelt Absolventen anderer Disziplinen.

Kurzprofil:
Die 300.000 Mitarbeiter weltweit in über 130 Ländern, davon rund 194.000 in Deutschland, setzen sich täglich dafür ein, Mobilität und Logistik für die Kunden der Deutschen Bahn AG sicherzustellen und die dazugehörigen Verkehrsnetze auf der Schiene, im Landverkehr sowie in der See- und Luftfracht effizient zu steuern und zu betrieben.

"Als Abiturientin wusste ich gar nicht im Detail, was ein Vorstand überhaupt macht."

Vom Fahrgeräusch des Zuges sanft in den Schlaf geschaukelt zu werden und am anderen Morgen unter südlicher Sonne auszusteigen. Schon als Jugendliche liebte Margret Suckale Schlaf- und Liegewagen. "Die Rucksack-Touren mit meiner besten Freundin durch Italien starteten immer mit einer langen Nacht im Liegewagen", erinnert sich die 51-Jährige. Dass sie eines Tages mal im Vorstand der Deutschen Bahn sitzen würde, das hätte sie sich damals nicht träumen lassen. "Als Abiturientin wusste ich gar nicht im Detail, was ein Vorstand überhaupt macht", erzählt sie lächelnd. Deshalb freut sich Margret Suckale sehr darauf, Oberstufenschülern von ihrer Arbeit zu erzählen.

Personalvorstand bei der Deutschen Bahn zu sein, ist alles andere als ein Bürojob. "Meinen Schreibtisch könnte ich untervermieten, so wenig sitze ich wirklich daran", sagt die studierte Juristin.

Die meiste Zeit ist Suckale unterwegs - bei den Mitarbeitern an ihren Arbeitsplätzen weltweit, in Meetings mit Vorstandskollegen oder Geschäftspartnern, bei Tarifverhandlungen, Mitarbeiterversammlungen. "Besonders wichtig ist mir der Kontakt zu unserem Nachwuchs, den Praktikanten, Azubis, Trainees, Hochschulabsolventen", erzählt Suckale. Deshalb hat auch die jährliche Begrüßung der neuen Auszubildenden genauso einen festen Platz in ihrem Terminkalender wie die Abschlussveranstaltung des Praktikantenprogramms Chance plus.

Auf ihren Dienstreisen ist oft ein Abteil Suckales mobiles Büro. "Im Zug kann ich sehr gut arbeiten - und hier und da gleich ein paar Gespräche mit Mitarbeitern führen", erzählt sie. Berührungsängste kennt sie keine. Erst neulich setzte sich die Topmanagerin auf der Strecke von Hamburg nach Berlin kurzerhand vorne zum Lokführer und leistete ihm Gesellschaft. "Der Zug war gut besetzt, da wollte ich keinem zahlenden Gast den Platz wegnehmen", erzählt sie schmunzelnd.

Zur Interviewpartnerin:

Name: Margret Suckale
Alter: 51 Jahre
Job: Personalvorstand der Deutschen Bahn AG
Karriere: Studium der Rechtswissenschaften, MBA und Master in Business Law. 1985 bis 1996 im Mobil-Oil-Konzern in verschiedenen Funktionen im Rechts- und Personalbereich, seit 1997 bei der Deutschen Bahn, seit 2005 als Personalvorstand Name: Margret Suckale
Alter: 51 Jahre
Job: Personalvorstand der Deutschen Bahn AG
Karriere: Studium der Rechtswissenschaften, MBA und Master in Business Law. 1985 bis 1996 im Mobil-Oil-Konzern in verschiedenen Funktionen im Rechts- und Personalbereich, seit 1997 bei der Deutschen Bahn, seit 2005 als Personalvorstand

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...