Uni-Städte Bochum: Studieren mitten im "Ruhrpott"

Bochum klingt eher nach Kohlengrube als Elfenbeinturm? Falsch. Mitten im Ruhrpott blüht eine der größten Unis Deutschlands.

Junge Karriere | , aktualisiert

Studentenviertel
Bochum-Nord
Bermuda-Dreieck (Kneipenviertel)
Studentenwohnheime am Grimberg www.grimberg.org

Essen & Trinken
Das „Café Sachs“ bietet vom Fingerfood bis zu Wok-Gerichten eine Super-Auswahl. Immer gut besucht. Cocktails im chilligen Ambiente gibt's in der „Hemingways“-Bar.

Weggehen
Im „KulturCafé“ direkt am Campus finden Partys, Konzerte, Jazz-Abende, aber auch Lesungen statt. Fußballfans können im „Intershop“ jedes Spiel in Wohnzimmer-Atmo verfolgen. Alle anderen kommen einfach nur zum Abrocken. www.intershop-bochum.de

Für Sparfüchse
Frühstück im „Café Konkret“ (Kortum-straße) kostet für zwei Personen nur 8 Euro. Im Kneipenviertel „Bermuda-Dreieck“ gibt es montags in vielen Lokalen Sonderpreise. www.bermuda3eck.de

Unbedingt
Die Sportlerpartys im Audimax der Uni – absolut legendär. Erholung von Partystress und Großstadttrubel findet ihr am Kemnader See im Bochumer Süden. Ein Mekka für Radfahrer, Jogger und Segler. www.kemnadersee.de

Bloß nicht
Zwischen 7 und 12 Uhr die U-Bahn 35 zur Uni nehmen – rappelvoll!

Der typische Student
... hat im Pott viele Gesichter. Von Segelschuhen mit Steppjacke bis zu Rastas und Retrostyle findet man hier alles.

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...