Sulingen Eine Symbiose aus ländlichem Charme und städtischem Komfort

Die niedersächsische Stadt Sulingen mit ihren rund 13.000 Einwohnern gehört zum Landkreis Diepholz und liegt ca. 50 Kilometer südlich von Bremen, eingebettet in das Dreieck Bremen-Osnabrück-Hannover.

Text: Sabine Paikert | Foto: Ole Krome | , aktualisiert

Eine Symbiose aus ländlichem Charme und städtischem Komfort

Sulingen

Die Stadt kann auf eine fast 1000-jährige Geschichte zurückblicken und erlebte ihren wirtschaftlichen Aufschwung nach dem zweiten Weltkrieg: Die Ansiedlung von Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Handel sorgt inzwischen seit Jahren dafür, dass, laut Sulinger Website, die Arbeitslosenquote unterhalb des niedersächsischen Landesdurchschnitts liegt.

Um die Work-Life-Balance ihrer Einwohner ausgeglichen zu gestalten, bietet die Kleinstadt eine gewachsene Infrastruktur mit kulturellen und gastronomischen Angeboten, Einkaufsmöglichkeiten sowie Freizeit- und Erholungseinrichtungen. Darüber hinaus hat sich Sulingen einen Namen als "Solarstadt" gemacht: Die städtischen Initiativen für den Klimaschutz wurden bereits 1997 mit der Verleihung des Deutschen Solarpreises gewürdigt.


Sulingen:

www.sulingen.de

Einwohnerzahl:

12.457 (Stand 2011)

Regionale Zugehörigkeit:

Landkreis Diepholz


Besondere Merkmale der Region:

  • Historischer jüdischer Friedhof
  • Solarstadt

Freizeitaktivitäten und weitere Regionalinformationen:

meinestadt.de




Erfahren Sie mehr über LLOYD:



Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...