Stühlerücken bei Eon Ruhrgas

In der Führungsspitze des größten deutschen Gaskonzerns Eon Ruhrgas werden mehrere Posten neu besetzt. Die Neulinge kommen von Regionalgesellschaften des Versorgers Eon.

, aktualisiert

HB ESSEN. Neuer Arbeitsdirektor werde zum 1. Dezember der bisherige Vorstandsvorsitzende der Regionalgesellschaft Thüga, Armin Geiss, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der 55-Jährige tritt damit die Nachfolge von Christoph Dänzer-Vanotti an, der wie bereits bekannt die gleiche Position beim Mutterkonzern Eon übernimmt.

Ruhrgas-Vertriebsvorstand Michael Pfingsten wechselt den Angaben zufolge gegen Ende des Jahres in den Aufsichtsrat des Unternehmens. Seine Nachfolge übernimmt Bernhard Reutersberg, der bisher den Vertrieb bei Eon Energie in München leitet.

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...