Stellenmarkt Call-Center-Mitarbeiter stärker gefragt als Ingenieure

Alle reden von Digitalisierung und Industrie 4.0 – nur auf dem Stellenmarkt ist davon wenig zu sehen. Fachkräfte, die für diese Jobs geeignet wären, werden kaum gesucht. Der gefragteste Job derzeit: Telefonverkäufer.

Kerstin Dämon, wiwo.de | , aktualisiert

Call-Center-Mitarbeiter stärker gefragt als Ingenieure

Foto: Monkey Business/Fotolia.com

Der Megatrend Industrie 4.0 ist das Zukunftsthema in der Wirtschaft. Wenn man allerdings einen Blick in die Stellenanzeigen wirft, merkt man davon nichts, wie der aktuelle Dekra Arbeitsmarkt-Report zeigt, für den 12.649 Stellenangebote ausgewertet wurden. Demnach werden Krankenpfleger, Elektriker und Einzelhandelskaufleute gesucht – und zwar noch vor Ingenieuren und IT-Fachleuten, die für den digitalen Wandel und die Industrie 4.0 ja eigentlich unerlässlich wären. Die ungeschlagene Nummer eins der meistgesuchten Jobs des Jahres 2015 sind jedoch Call-Center-Agenten.

Immerhin sind die Aussichten für Nerds gut: Knapp 30 Prozent aller IT-Angebote richten sich an Software-Entwickler. Im Hinblick auf die zunehmende Digitalisierung dürfte die Stellensituation für Software-Entwickler bestens bleiben. Eventuell ist auch die deutlich höhere Nachfrage nach Wirtschaftsinformatikern diesem Trend geschuldet: Für jede zehnte IT-Stelle benötigen Kandidaten gleichermaßen IT- und Wirtschaftswissen.

Zukunftstrends

Der Einfluss bestimmter Trends lässt sich an der Entwicklung der Berufsfelder ablesen. Einer davon ist das veränderte Informations- und Konsumverhalten durch das Internet: In der Lager- und Transportlogistik zeigt beispielsweise die Trendlinie nach oben. Der Anteil der Jobangebote in der Finanz- und Vermögensberatung ist dagegen seit mehreren Jahren rückläufig.

Jörg Mannsperger, Mitglied des Vorstands der Dekra SE denkt, dass der Bedarf an Industrie 4.0-Spezialisten erst allmählich auch im Stellenmarkt ankommt: "Der Wandel wird Fachkräfte quer durch alle Hierarchie- und Qualifikationsebenen treffen", sagt er.

Zuerst veröffentlicht auf wiwo.de

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...