Produkt im Test Die Versicherung fürs Seminar

Die HanseMerkur Versicherung hat ihre klassische Reise-Rücktrittskosten-Police weiterentwickelt und bietet nun einen Seminar-Rücktrittskosten-Schutz an. Der trägt die Stornokosten für den Kurs und fürs Hotel, falls man eine gebuchte Weiterbildung plötzlich nicht mehr antreten kann.

Junge Karriere | , aktualisiert

Die Police kostet zwischen sechs und 300 Euro pro Seminar und zahlt, wenn einem etwas wirklich Schwerwiegendes wie etwa Kündigung, Jobwechsel, Schwangerschaft oder eine schlimme Krankheit dazwischenkommt. Für Luxus-Weiterbildungen mit kundenunfreundlichen Stornobedingungen ist diese Versicherung eine ganz brauchbare Absicherung für den Worst Case.

Da das Ganze aber an eine Menge Termine und Bedingungen geknüpft ist, sollte man vor dem Abschluss unbedingt einen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen (www.hansemerkur.de . Keine Angst, die sind recht lesbar.). Ebenso interessant für die Kosten-Nutzen-Abwägung: die Stornokonditionen beim Weiterbildungsinstitut und beim Hotel. Möglicherweise fallen bei einem Ausfall gar nicht so hohe Kosten an, dass sich die Absicherung lohnen würde.

Das Urteil der Jungen Karriere: Für teure Kurse eine überdenkenswerte Police, ansonsten überflüssig.

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...