Praxisbeispiele Jobinterview 13 Tipps für Fangfragen im Vorstellungsgespräch

Warum sollten wir Sie nicht einstellen? Welches Straßenschild wären Sie? Wer solche Fragen im Vorstellungsgespräch gestellt bekommt, braucht nicht zu verzweifeln. So retten Sie sich elegant.

Jana Reiblein und Timo Stukenberg, wiwo.de | , aktualisiert

13 Tipps für Fangfragen im Vorstellungsgespräch

Ist man zum Gespräch eingeladen, ist der Job schon so nah: Diese 14 Strategien helfen Ihnen dabei, auch bei Stressfragen ruhig zu bleiben und nicht die Orientierung zu verlieren.

Foto: lassedesignen/Fotolia.com

Wer bei Google, Apple oder Facebook arbeiten will, muss sich im Vorstellungsgespräch ganz schön was einfallen lassen. Auf typische Fragen wie "Was sind Ihre Stärken, was Ihre Schwächen?", bereiten sich ja die meisten noch vor.


Bei Wissensfragen oder Rechenaufgaben geraten viele schon ins Schwitzen. Doch was, wenn dann auch noch fiese Fragen kommen wie: "Wenn Sie ein Haushaltsgerät wären, welches wäre das?" Der Bewerbungsexperte Jürgen Hesse vom Berliner Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader rät dazu, Ruhe zu bewahren. "Im Wesentlichen geht es um den Umgang mit solch überraschenden Situationen unter Stress", erklärt er. Die Personaler wollen vor allem sehen, ob man unter Druck ruhig bleibt. Wer hier unhöflich oder aggressiv wird, hat verloren.

Doch wie sollte man nun optimal reagieren? Bei diesen Fragen, die man als "Psycho-Fragen" einordnet, muss man bei der Antwort auf jeden Fall die bildliche Ebene beachten. Bei der Frage, welches Haushaltsgerät man sei, sollte man also nicht "Fleischwolf" antworten. "Besser wäre zum Beispiel die Antwort "eine Kaffeemaschine" – Kaffee mag fast jeder, er duftet gut – das ist etwas Positives", sagt Hesse.


Wer so gar nicht weiter weiß, braucht aber nicht im Boden zu versinken und auf dem Absatz kehrt zu machen. "Zeigen Sie: Ich bin nicht sprachlos", rät Hesse. Es komme darauf an, sein Gegenüber dann mit Charme zu entwaffnen und der Situation mit Humor und Gelassenheit zu begegnen. Hier hilft üben, üben, üben. Nachfolgend einige besonders gemeine Fragen aus Vorstellungsgesprächen.

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...