Perspektiven Banking & Finance Kein Job ohne Risiko

Ein Ende der Bankenkrise ist nicht in Sicht, das Arbeitsplatz-Angebot für alle B&F-Experten stagniert auf niedrigem Niveau, die Bewerberzahlen hingegen steigen messbar an. Karriere.de hat die Chancen und Risiken von Fachkräften in zehn ausgesuchten Berufsbereichen beleuchtet.

JU | karriere.de | , aktualisiert

Kein Job ohne Risiko

Risiko 2

Foto: Romolo Tavani / Fotolia.com

Massenentlassungen, Filialschließungen und Fusionen in der Banken- und Finanzbranche prägten das gesamte vergangene Jahr. Ein Konsolidierungsprozess, der auch in diesem Jahr die Rahmenbedingungen am Stellenmarkt für B&F-Profis setzen wird. Im Vergleich zu Februar 2016 ist zwar ein Job-Angebotszuwachs von überdurchschnittlichen 18,78 Prozent (gesamter Arbeitsmarkt: + 9,76 Prozent) zu verzeichnen, doch der weiterhin sehr starke Bewerber-Überschuss – trotz des Rückgangs um 3,07 Prozent im Jahresvergleich – lässt die Job-Chancen von wechselwilligen Kandidaten schwinden. Dies untermauert die Analyse der zehn Berufssegmente, nur in drei Bereichen erhöhte sich das Job-Angebot im Jahresvergleich, in den sieben verbleibenden rutschte die Zahl der Annoncen mehr oder weniger deutlich unter die Vorjahreszahlen. Ein überdurchschnittlicher Bewerberrückgang sorgt in einzelnen Segmenten jedoch für neue Job-Hoffnungen.

Artikel teilen

Jetzt die besten Jobs finden.

Standort erkennen

    Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

    Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

    Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

    Lade Seite...