Perspektiven Banking & Finance Kein Job ohne Risiko

Ein Ende der Bankenkrise ist nicht in Sicht, das Arbeitsplatz-Angebot für alle B&F-Experten stagniert auf niedrigem Niveau, die Bewerberzahlen hingegen steigen messbar an. Karriere.de hat die Chancen und Risiken von Fachkräften in zehn ausgesuchten Berufsbereichen beleuchtet.

JU | karriere.de | , aktualisiert

Kein Job ohne Risiko

Risiko 2

Foto: Romolo Tavani / Fotolia.com

Massenentlassungen, Filialschließungen und Fusionen in der Banken- und Finanzbranche prägten das gesamte vergangene Jahr. Ein Konsolidierungsprozess, der auch in diesem Jahr die Rahmenbedingungen am Stellenmarkt für B&F-Profis setzen wird. Im Vergleich zu Februar 2016 ist zwar ein Job-Angebotszuwachs von überdurchschnittlichen 18,78 Prozent (gesamter Arbeitsmarkt: + 9,76 Prozent) zu verzeichnen, doch der weiterhin sehr starke Bewerber-Überschuss – trotz des Rückgangs um 3,07 Prozent im Jahresvergleich – lässt die Job-Chancen von wechselwilligen Kandidaten schwinden. Dies untermauert die Analyse der zehn Berufssegmente, nur in drei Bereichen erhöhte sich das Job-Angebot im Jahresvergleich, in den sieben verbleibenden rutschte die Zahl der Annoncen mehr oder weniger deutlich unter die Vorjahreszahlen. Ein überdurchschnittlicher Bewerberrückgang sorgt in einzelnen Segmenten jedoch für neue Job-Hoffnungen.

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...