Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.

Rangliste der Kaderschmieden: In dieser Stadt haben die meisten Dax-Vorstände studiert

Rangliste der Kaderschmieden In dieser Stadt haben die meisten Dax-Vorstände studiert

Nein, eine Business School gibt nicht den Ausschlag, wohl aber eine Exzellenzuniversität.

Von Eva Neukirchen |

In dieser Stadt haben die meisten Dax-Vorstände studiert

Ludwig-Maximillians-Universität München

An der Ludwig-Maximillians-Universität München haben zehn der aktuellen Dax-Vorstände studiert.

© imago Images imagebroker ManfredxBail

Die Ludwig-Maximilians-Universität in München (LMU) steht in der Liste der wichtigsten deutschen Kaderschmieden weit vorne. An keiner anderen deutschen Uni haben so viele Vorstandsmitglieder der 30 Dax-Unternehmen ihren Abschluss gemacht, zeigt eine Untersuchung des Start-ups Charly Education.

„Unsere Analyse zeigt, dass die aktuellen Dax-Vorstände an insgesamt 155 verschiedenen Universitäten und Hochschulen in 21 verschiedenen Ländern studiert und mehr als ein Viertel von ihnen sogar promoviert haben“, sagt Cecil von Croÿ, CEO von Charly Education.

München, Aachen, Göttingen – das sind die beliebtesten Studienstädte der Dax-Vorstände

Für ihre Studie haben die Analysten die Lebensläufe der 195 Dax-Vorstandsmitglieder nach den Hochschulen gescannt, an denen sie studiert haben. Insgesamt zehn saßen in den Hörsälen der LMU – Platz eins in der Rangliste.

Unter anderem hat dort Deutsche-Post-Chef Frank Appel studiert. 1989 macht er seinen Abschluss als Diplom-Chemiker.

Auf Platz zwei der Rangliste liegt die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, an der acht Dax-Vorstandsmitglieder studiert haben. Einer von ihnen ist Harald Krüger, der in diesem August aus dem BMW-Vorstand ausgeschieden ist. Er bestand 1991 sein Examen als Diplom-Ingenieur im Fach Maschinenbau.

Jeweils sieben Dax Vorstandsmitglieder haben einen Abschluss an der Georg-August-Universität in Göttingen und an der Technischen Universität Darmstadt gemacht. In Darmstadt hat beispielsweise Oliver Zipse studiert (Allgemeiner Maschinenbau). Zipse ist seit Mitte August neuer BMW-Chef.

Insgesamt haben die Dax-Chefs ein internationales Profil: Sie studierten in 21 verschiedenen Ländern. 57 der Universitäten befinden sich in Deutschland, 30 in den USA und 15 in Großbritannien.

Französische Universitäten und Hochschulen haben elf Dax-Vorstände hervorgebracht. Allein an der privaten Wirtschaftshochschule Insead haben fünf Dax-Vorstandsmitglieder studiert.

Dahinter liegen die Harvard University und die Northwestern University in den USA sowie die Universität St. Gallen in der Schweiz, wo jeweils drei aktuelle Vorstandsmitglieder studiert haben.

Promotion ist besonders beliebt

Insgesamt 56 der 195 untersuchten Lebensläufe der Dax-Vorstände haben einen Doktortitel. Dieser scheint bei der individuellen Karriereplanung besonders wichtig zu sein.

Bei dem Energiekonzern RWE etwa besteht der gesamte Vorstand aus Doktoren, zeigt die Studie.

Envelope

Für Dax wurden passende Jobangebote gefunden.

Wollen Sie diese und kommende Jobangebote per E-Mail zugesendet bekommen?

Jobs anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die neuesten Karriere-Themen informieren? Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.karriere.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Ab sofort bleiben Sie bei den aktuellsten Karriere-Themen auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Lade Seite...