Meine Mitbewerber Ab in die Nische

Mit der zunehmenden Anerkennung des Personalwesens im Unternehmen als wertschöpfende Abteilung steigt auch das Interesse der Bewerber. Das ist rund doppelt so hoch wie für den gesamten Stellenmarkt. Dafür ist eine Auswertung von 1,5 Millionen Suchabfragen in Stellenbörsen, Zeitungen, Zeitschriften, der Bundesagentur für Arbeit und auf Firmenwebsites zugrunde gelegt. Bemerkenswert ist, dass in den vergangenen Jahren spezielle Studiengänge für den HR-Bereich aus der Taufe gehoben wurden, die stark nachgefragt sind: Auf acht bis zehn Bewerber pro Studienplatz kommen bereits einige Hochschulen.

Anne Koschik | , aktualisiert

erroneous input

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...