Bankenbranche im Wandel Diese Fähigkeiten sichern Ihren Arbeitsplatz als Banker

Kostendruck und digitale Geschäftsmodelle bringen auch in der Bankenbranche Arbeitsplätze in Gefahr. Womit Sie dennoch punkten können.

Von Anne Koschik |

Diese Fähigkeiten sichern Ihren Arbeitsplatz als Banker

Macht neugierig auf die Welt des Investmentbankings

Banking ist ein harter Job: Womit junge Mitarbeiter auch zu kämpfen haben, zeigt die TV-Serie "Bad Banks"

Foto: ZDF und Sammy Hart

Viele Banken befinden sich in einer prekären Situation: Regulatorik, Niedrigzinsumfeld und Digitalisierung sind die drei schwerwiegendsten Entwicklungen, die auf die Kreditinstitute einwirken und einen erheblichen Kostendruck erzeugen. Dies erklärt Dirk Vater, Partner der internationalen Strategieberatung Bain & Company, die unter anderem im Finanzsektor tätig ist.

Wo aber Kostendruck herrscht, muss konsolidiert werden. Gleichzeitig entstehen neue – digitale – Geschäftsmodelle. Beides zusammen führt unter anderem dazu, dass immer mehr Bankfilialen dichtmachen, im Durchschnitt schließen wöchentlich 36 regionale Zweigstellen. Allein im Privatkundengeschäft könnten in den nächsten fünf bis zehn Jahren weitere 30 bis 40 Prozent der Arbeitsplätze wegfallen, schätzt Bain-Experte Vater. Umso wichtiger sei es, sich auf die neuen Zeiten einzustellen.

Diese Einflussfaktoren sollten Sie kennen:

"Die Finanz-Industrie steht vor einer ihrer größten Herausforderungen", sagt Vater. Nicht zuletzt wirke die Krise von 2008 bis heute nach.

"Die Regulatorik hat dadurch erheblich zugenommen und beeinträchtigt die Geschäftsmodelle. Allein die Regulatorik führt damit schon zu erheblichen Kosten", sagt Vater.

Weiterer Kostendruck entstehe durch das Niedrigzinsumfeld, das in Europa voraussichtlich noch zehn Jahre anhalten werde. "Circa 30 bis 40 Prozent der Erträge fallen dadurch weg." Das müsse durch anderweitige Kosteneinsparungen wettgemacht werden, was auch das Personal treffen dürfte.

So bleiben Sie im Geschäft:

Für den Karriereweg in der Bankenbranche empfiehlt Bain-Experte Dirk Vater:

  • "Bieten Sie sich am besten nicht für einfache Standard-Einsätze an."
    Diese werden am schnellsten wegrationalisiert.

  • "Lassen Sie sich in neuen Technologien aus- und weiterbilden!"
    Gut sind die Chancen für Design Thinker, App-Entwickler oder Call Center bzw. Contact Center Agents, die nicht nur telefonieren, sondern auch per Video, Chat oder Co-Browser in der Lage sind, mit ihren Kunden zu kommunizieren.

  • "Erwerben Sie Social Skills!"
    Das hilft bei Beratungsgesprächen im Call-Center ebenso wie in den verbleibenden Beratungsbereichen vor Ort.

  • "Stellen Sie sich auf Forderungen der Kreditinstitute nach genau diesen zukunftsfähigen Grundeigenschaften ihrer Mitarbeiter ein."
    Weit oben stehen Skills wie Flexibilität, Agilität und Innovationsfähigkeit. Vater: "Erfahrungsgemäß sind nur zwei Drittel der Mitarbeiter in der Lage, Change-Prozesse mitzumachen."

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...