Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.

Arbeiten in der Gigafactory Tesla sucht schon Personal für Berlin

Von 10.000 neuen Jobs ist die Rede, die in der ersten europäischen Tesla-Fabrik zu besetzen sind.

Von Anne Koschik |

Am südöstlichen Rand von Berlin, nur 30 Kilometer vom Flughafen Berlin-Schönefeld entfernt und unweit des künftigen Flughafens BER, ist in Grünheide die neue und erste europäische Gigafactory von Tesla geplant.

Ab Frühjahr/Sommer 2021 will Konzernchef Elon Musk hier das beliebte Tesla-Model 3 und sein SUV-Modell Y sowie Batterien produzieren lassen. Zudem soll – wie jetzt bekannt wurde – in Berlin ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Tesla dazu gerade die ersten Stellen ausgeschrieben. Bewerber sollen in Berlin „die Zukunft mitgestalten“, heißt es auf der Karriere-Webseite des Unternehmens. Schließlich sollen hier um die 150.000 Elektrofahrzeuge pro Jahr gebaut werden.

21 unterschiedliche Stellenausschreibungen

Gesucht werden jetzt zahlreiche hochqualifizierte Mitarbeiter mit ausgewiesener Expertise als Ingenieure, Informatiker, Juristen, Konstruktionsmanager. Aber auch KFZ-Mechatroniker, Werkstattmitarbeiter und Verkaufsberater sind gefragt. 21 verschiedene Stellenbeschreibungen finden sich jetzt schon auf der Tesla-Karriere-Webseite für den Standort Berlin. Auch eine Stelle als Recruiter ist ausgeschrieben.

Wie viele Fachkräfte für die jeweils ausgeschriebenen Stellen gesucht werden, gab Tesla – auf Anfrage – noch nicht preis. Auch ab wann die Vorstellungsrunden in Deutschland starten, ist noch nicht bekannt.

Neben der jeweiligen fachlichen Exzellenz erwartet das Unternehmen hervorragende Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch. Fast immer ist Flexibilität eine Einstellungsvoraussetzung, sprich: Reisebereitschaft sollten Bewerber auf jeden Fall mitbringen. Auch agiles Arbeiten mit Scrum, Kanban oder Jira sollte für die Bewerber nicht neu sein.

Thema Sicherheit hat Priorität

Bei der Betrachtung der Jobangebote fällt auf, wie sehr Elon Musk auf Erfahrung setzt: Bei einigen Positionen sind es nur „einige Jahre“, die das Unternehmen erwartet, manchmal mehr als zehn Jahre.

Zudem ist Sicherheit ein wichtiges Thema: Sei es, dass sich der Factory Security Manager um die Umsetzung von Compliance und die weltweit gültige Sicherheitspolitik kümmern soll. Oder dass sich der Senior Security Systems Manager intensiv mit den technischen Sicherheitsbestimmungen befasst. Dieser Job richtet sich an Ingenieure und ITler, die bereits große Erfahrung aus dem Projektmanagement mitbringen. Denn Tesla mag nicht nur autonomes Fahren, sondern auch autonomes Arbeiten mit großer Verantwortung für den gesamten Wirtschaftsraum Europa, Afrika und den Mittleren Osten.

Ein Blick auf die Karriereseite lohnt

Jobs bei Tesla gibt es außerdem als Program Manager, Senior Construction Operations Manager, Senior Buyer oder Construction Super Intendent, um nur einige Positionen zu nennen. Die meisten sind nur auf der Tesla-Karriereseite ausgeschrieben.

Nach Teslas Entscheidung für den Standort in Brandenburg erklärte Ministerpräsident Dietmar Woidke: „Wir haben den Rohstoff der Zukunft, wir haben erneuerbare Energien in Brandenburg.“ Die Gigafabrik werde diesem innovativen Standort einen Schub verleihen und „sehr vielen Menschen gute Arbeit geben“.

Envelope

Für Tesla wurden passende Jobangebote gefunden.

Wollen Sie diese und kommende Jobangebote per E-Mail zugesendet bekommen?

Jobs anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die neuesten Karriere-Themen informieren? Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.karriere.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Ab sofort bleiben Sie bei den aktuellsten Karriere-Themen auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Lade Seite...