Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.

Gehaltscheck Was mittelständische Unternehmen zu bieten haben

Eine Karriere im Mittelstand ist oft erfolgsversprechender als im Großkonzern: Der Aufstieg gelingt schneller, dafür müssen Mitarbeiter zunächst mit geringeren Gehältern rechnen.

Gehalt | Von Eva Neukirchen |

Was mittelständische Unternehmen zu bieten haben

Arbeiten im Mittelstand

Der Mittelstand punktet mit flachen Hierarchien, kurzen Arbeitsprozessen und viel Freiraum.

© imago/Westend61

Es sind keine schwindelerregenden Gehaltshöhen, die mittelständische Unternehmen ihren Mitarbeitern zu bieten haben. Mit einem durchschnittlichen Grundgehalt von 47.600 Euro bei allen Angestellten in ihren Reihen plus 5.400 Euro variablem Gehalt – so die Ergebnisse einer neuen Stepstone-Gehaltsstudie – müssen sie anderweitig überzeugen.

Weniger Gehalt, attraktives Arbeitsumfeld

Flache Hierarchien, kürzere Arbeitsprozesse, viel Freiraum und Kreativität – damit punkten die Mittelständler heutzutage bei Bewerbern, die darauf viel Wert legen. Auch existiert bei ihnen weniger Angst vor Entlassungswellen, wie sie aktuell in zahlreichen großen Konzernen herrscht.

Häufig sind diese Firmen inhabergeführt und der persönliche Kontakt zu den Chefs ist eng. Das macht sie auch für Fach- und Führungskräfte attraktiv, obwohl deren Durchschnittsgehalt von rund 52.200 Euro um mindestens 8000 Euro pro Jahr niedriger liegt als in Großunternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern.

Das ist ein weiteres Ergebnis des Stepstone-Gehaltsreports, für den 22.000 Fach- und Führungskräfte im Mittelstand zu ihren Brutto-Gehältern befragt wurden. Rund 60 Prozent der Teilnehmer gaben dabei an, dass sie von ihrem Job im Mittelstand überzeugt seien, weil sie ihn als „sicher“ ansehen. Und gleich 74 Prozent der Befragten waren überzeugt, bei einem Jobwechsel innerhalb von sechs Monaten eine neue Anstellung zu finden.

Mehr Gehalt durch Berufserfahrung und Verantwortung

Doch auch die tatsächlichen Gehälter zählen natürlich: Mit Berufserfahrung steigen die Durchschnittsgehälter deutlich an. So liegt etwa das Durchschnittsgehalt bei einer Betriebszugehörigkeit von 11 bis 25 Jahren bei 59.000 Euro. Im mittleren Management sind durchschnittlich knapp 70.000 Euro Jahresgehalt drin, in der Geschäftsführungsposition wird das Bruttojahresgehalt dann sechsstellig.

Dennoch bleiben die Gehälter jeweils rund zehn Prozent unter dem Durchschnittsgehalt in Deutschland. So ist es verständlich, dass manch einer im Mittelstand die schnelle Karriere im Mittelstand sucht, um anschließend nach einem Jobwechsel im Konzernumfeld die höheren Summen einstreichen zu können.

Höheres Gehalt in gesuchten Fachrichtungen

Finanzwesen, IT, Consulting und Recht – mit dieser Expertise sind laut der aktuellen Stepstone-Studie auch im Mittelstand sehr hohe Gehälter zu erzielen. Auch Ingenieure werden nach wie vor sehr gut bezahlt.

Top-Städte für Mittelständler

In Deutschlands Großstädten dürfen sich auch Mitarbeiter von Mittelständlern freuen: Im Vergleich zu ihren Kollegen in ländlichen Umgebungen sind die Gehälter hier viel höher. Doch Vorsicht: Grundsätzlich ist es bei der Jobsuche immer wichtig, die Kosten des alltäglichen Lebens – wie beispielsweise die Miete – im Blick zu haben. Ein vermeintlich hohes Gehalt schrumpft dann leicht zusammen.

Lade Seite...