Lohnerhöhungen So viel mehr Gehalt ist drin

Deutsche Unternehmen wollen Gehälter aufstocken: Jeder zweite Personalchef hält 5,4 Prozent mehr Lohn für realistisch. Wer sich auf mehr Geld freuen kann.

Kerstin Dämon, wiwo.de | , aktualisiert

So viel mehr Gehalt ist drin

Foto: Peter Atkins/Fotolia.com

Deutsche Fachkräfte können 2015 mit mehr Geld rechnen: Jeder zweite HR-Manager geht davon aus, dass die Gehälter um durchschnittlich 5,4 Prozent steigen werden. Im europäischen Vergleich haben damit deutsche Mitarbeiter die besten Aussichten auf ein Gehaltsplus. Dies ist ein Ergebnis der internationalen Arbeitsmarktstudie im Auftrag des Personaldienstleisters Robert Half unter 1.675 Personalchefs.

Die deutsche Wirtschaft ist auf Wachstumskurs und die Mehrheit der Unternehmen geht von einer weiteren positiven Entwicklung aus. Entsprechend locker sitzt das Geld: Während 73 Prozent der Arbeitgeber um bis zu fünf Prozent erhöhen will, plant jedes fünfte Unternehmen eine Gehaltserhöhung von sechs bis zehn Prozent. Gehaltssprünge von mehr als zehn Prozent sind in immerhin sechs Prozent der Unternehmen möglich.

Keine automatische Erhöhung

"Das stabile Wirtschaftswachstum, die hohe Befürchtung von fast drei Viertel der Unternehmen in Deutschland, ihre Top-Mitarbeiter an die Konkurrenz zu verlieren und die großen Schwierigkeiten, qualifizierte Fachkräfte zu finden, schaffen eine günstige Ausgangslage für höhere Gehälter", weiß Sven Hennige, Senior Managing Director bei Robert Half "Mitarbeiter sollten eine Gehaltserhöhung jedoch nicht als Selbstverständlichkeit annehmen.

Entscheidend ist, dass Gehaltsverhandlungen gut vorbereitet und idealerweise mehrere schlagkräftige Argumente angebracht werden. Neben messbaren Erfolgen spielt etwa in mittelständischen Unternehmen die Übernahme von Aufgaben jenseits des Verantwortungsbereich eine große Rolle. In großen Unternehmen haben Mitarbeiter bessere Chancen in der Gehaltsverhandlung, wenn sie innovative Ideen und kreative Lösungsansätze einbringen."

Zuerst veröffentlicht auf wiwo.de

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...