Kündigungsgrund So vergraulen Chefs ihre Mitarbeiter

Schlechtes Gehalt, zu wenig Herausforderungen, mieses Arbeitsklima – gute Gründe, den Job hinzuschmeißen und sich etwas Neues zu suchen. Allerdings kündigt die Mehrheit der Deutschen wegen eines katastrophalen Chefs.

wiwo.de | , aktualisiert

So vergraulen Chefs ihre Mitarbeiter

Foto: losw/Fotolia.com

Schlechte Noten für die Chefs: Knapp die Hälfte (47 Prozent) der Mitarbeiter in deutschen Unternehmen hat einer Umfrage zufolge schon einmal wegen eines Vorgesetzten gekündigt. 20 Prozent gaben an, sie hätten mit dem Gedanken gespielt.

Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Nürnberger Beratungsunternehmens Information Factory unter 1000 Beschäftigten, Führungskräften und Personalexperten hervor, die kürzlich veröffentlicht wurde.

90 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass ihre Leistung durch einen guten Chef steigen würde. Darüber, ob die Vorgesetzten das allerdings schaffen, gehen die Meinungen deutlich auseinander: Zwei Drittel der Führungskräfte glauben, dass sie ihre Untergebenen motivieren und inspirieren – auf der Gegenseite bestätigt das jedoch nur ein Drittel der Mitarbeiter.

Fast 70 Prozent der befragten Beschäftigten fühlen sich zudem von ihrem Chef unter Druck gesetzt oder kontrolliert.

Zuerst veröffentlicht auf wiwo.de

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...