Klasse Unternehmen Junger Gründergeist macht Schule

"Wirtschaftsthemen müssen an Schulen und Hochschulen eine größere Rolle spielen." Ein Vorbild dafür sind bereits heute die "Klasse Unternehmen", die Staatssekretärin Iris Gleicke im Bundeswirtschaftsministerium auszeichnete: Vier aus 125 Schülerfirmen erhielten jetzt für ihren Ideenreichtum und ihr Engagement Geldpreise, die sie in ihre Unternehmungen "reinvestieren" wollen. Innerhalb des Fachnetzwerks Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) wurde der Wettbewerb, der durch die Heinz-Nixdorf-Stiftung gefördert wird, zum zweiten Mal ausgerichtet – diesmal nicht nur in Ostdeutschland, sondern bundesweit.

Anne Koschik | , aktualisiert

Junger Gründergeist macht Schule

Klasse Unternehmen_1

Foto: Senem Kaya/DKJS

Für "ausgezeichnet" befand eine Jury aus Vertretern des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages sowie Unternehmern und Wirtschaftsjournalisten (unter Beteiligung von karriere.de) diese Schülerfirmen:

  • 1. Platz:

    Medien & Büro SAG, Peter-Joseph-Lenné-Schule, Potsdam, Brandenburg. Sie überzeugte mit ihren Hardware- und Softwaredienstleistungen, IT-Schulungen, Designdienstleistungen im Web- und Printbereich sowie Vertrieb von Schul- und Büromaterial. Die Schülerfirma agiert schon wie ein echtes Unternehmen.

  • 2. Platz:

    Schülerschänke, Ober- und Gemeinschaftsschule Oederan, Sachsen. Ihre Aufgaben: Veranstaltungscatering und Pausenversorgung.

  • 3. Platz:

    Breakfast S-GmbH, Förderschulzentrum Paul Friedrich Scheel, Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Die Schülerfirma bietet ebenfalls Pausenversorgung, auch mit selbst angebauten Produkten - und hat mit ihrem Catering auch schon Bundeskanzlerin Angela Merkel überzeugt.

  • Weiterer 3. Platz:

    Imkerei der IGS List, Gesamtschule List, Hannover, Niedersachsen. Die Herstellung von eigenem Honig, Kerzen und Kerzenständern ist das Metier dieser Schülerfirma. Außerdem betreibt sie Forschung mit dem Bieneninstitut Celle und der Uni Hannover. 


Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...