ITler branchenübergreifend gefragt Digitalisierung potenziert Jobchancen

Der boomende Stellenmarkt für IT- und Telekommunikations-Experten macht gerade eine kleine Verschnaufpause – allerdings auf höchstem Niveau. Da seit Oktober die Bewerberzahlen deutlich fallen, ergeben sich in allen von karriere.de untersuchten Berufssegmenten neue Aufstiegs-Möglichkeiten.

JU | karriere.de | , aktualisiert

Digitalisierung potenziert Jobchancen

IT 1

Foto: joebakal / Fotolia.com

Die Digitalisierung unseres Alltags, von der Gesellschaft und Wirtschaft über die Kultur bis hin zur Politik hat sich in diesem Jahr als brummender Job-Motor für IT-Spezialisten erwiesen. Im gesamten Jahresverlauf übertraf das Job-Angebot die Nachfrage, im Berufsfeld IT war der Angebotssprung mit 36,52 Prozent noch deutlicher als am gesamten Arbeitsmarkt (+ 24,33 Prozent). Berichtete karriere.de in der Oktober-Analyse noch von steigendem Konkurrenzdruck unter wechselwilligen IT-Profis, hat sich die Lage im November merklich entspannt. Die Bewerberzahlen stiegen gegenüber dem Jahrestief von Januar zwar um 16,6 Prozent, doch seit dem Jahreshoch im Oktober gingen sie um 13,75 Prozent zurück. So haben Fachkräfte im Berufsfeld IT & Telekommunikation wieder ausgezeichnete Job-Chancen!

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...