Greenpeace

Einsatz: Umweltschutz

, aktualisiert

Einsatz: Umweltschutz
Budget: 39 Mio. Euro (Deutschland)
Mitarbeiter: 213 (Deutschland), 1.361 (weltweit)
Geplante Einstellungen: 15 bis 25
Gesuchte Qualifikationen: alle Fachrichtungen
Gehalt: 2.500 - 4.000 Euro/Monat
Kontakt: Greenpeace, Große Elbstraße 39, 22767 Hamburg, www.greenpeace.de

Marktführer

Die Umweltschützer sind weltweit die Nummer eins - in Bekanntheitsgrad und Einflussnahme auf Politik und Wirtschaft nicht zu schlagen. Zu den "Wettbewerbern" gehören in Deutschland Nabu und BUND.

Kuschelfaktor

Teamarbeit wird bei den Hamburgern groß geschrieben. Neuen Mitarbeitern steht ein Mentor zur Seite, die anderen haben einen Coach. Ehrenamtliche werden bei Bewerbungen auf feste Stellen besonders berücksichtigt.

Entwicklung

Vier Tage pro Jahr sind für Weiterbildung reserviert. Geboten werden Sprachkurse, Auslandsaufenthalte und internationale Seminare. Derzeit haben Frauen gute Aufstiegschancen: Greenpeace will sie verstärkt in Führungspositionen holen.

Jobsicherheit

Wer einmal den Sprung in die Organisation geschafft hat, verlässt sie meist nur auf eigenen Wunsch wieder. Jobsicherheit ist bei Greenpeace ein Kulturgut.

Work-Life-Balance

Fast die Hälfte der Mitarbeiter arbeitet in Teilzeit, ein Drittel nutzt flexible Arbeitszeiten. Möglich sind außerdem Sabbaticals und Job-Sharing. Gestört wird die Balance nur durch die bei NGOs üblichen Überstunden.

Gehalt

Maximal 4.000 Euro für Führungskräfte sind mickrig - viele Firmen zahlen das Einsteigern. Dazu kommen Weihnachts-, Urlaubs- und Kindergeld sowie VL und Fahrtkostenzuschuss.

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...