Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.

GEHALTSCHECK Jurist/in

Wie hoch ist das jährliche Brutto-Gehalt eines Juristen in Deutschland? Und in welchen Städten verdienen Juristen am meisten? Vergleichen Sie jetzt das Brutto-Gehalt von Juristen deutschlandweit.

, aktualisiert

Das Gehalt eines Juristen hängt von fünf verschiedenen Faktoren ab. Neben dem Bildungsabschluss, der Unternehmensgröße und der Personalverantwortung, ist besonders auch die jeweilige Stadt sowie die Branche entscheidend für die Höhe der Vergütung.

Wie hoch ist das durchschnittliche Gehalt eines Juristen in Deutschland?

Juristen verdienen in Deutschland durchschnittlich 47.900 € pro Jahr. Abhängig von den fünf genannten Faktoren, variiert das Gehalt zwischen mindestens 33.400 € und maximal 69.500 €.

Welches Gehalt können Juristen in verschiedenen Städten erwarten?

Neben der Branche, beeinflusst auch die Wahl der Stadt das Einkommen von Juristen. Während das Gehalt in der Hauptstadt Berlin im Städtevergleich am geringsten ausfällt, können Sie als Jurist in München das meiste Geld verdienen.

Gehalt individuell berechnen

Mit unserem Gehaltstool von Karriere.de können Sie das Gehalt von Juristen in verschiedenen Städten ermitteln. Ebenfalls ist es möglich, verschiedene Branchen oder Städte miteinander zu kombinieren. Geben Sie dazu im nachstehenden Formular im Feld Ihr Beruf neben „Jurist“ einfach Ihre gewünschte Branche oder einen Bereich sowie Ihren Standort ein.



Lade Seite...