Gefragte Führungskräfte Aufstieg in technischen Berufen und im Vertrieb

Wer glaubt, Führungskräfte werden hauptsächlich intern rekrutiert, der irrt. Nur etwa jede zweite Führungsposition geht an Mitarbeiter aus den eigenen Reihen. Neben der ITK-Branche sind zahlreiche Management-Positionen bei den Technikern und Vertrieblern zu vergeben.

Miriam Bax | , aktualisiert

Aufstieg in technischen Berufen und im Vertrieb

Stellenangebote für Führungskräfte

Foto: YakobchukOlena/Fotolia.com

Unternehmen besetzen gut die Hälfte ihrer Führungspositionen mit externen Bewerbern, das ergab eine Studie der Unternehmensberatung ROC. Primärer Grund sei dabei nicht das fehlende interne Potenzial, sondern der Wunsch nach "frischem Wind" im Team durch Führungskräfte von außen. Für die Studie 'Talent Management im Mittelstand' wurden 144 Betriebe aus dem gehobenen Mittelstand befragt.

Und in den Stellenbörsen winken Anwärtern auf Führungspositionen derzeit laut Statistik des Karriere.de-Jobturbos aktuell deutlich mehr Vakanzen. Bereits im Frühjahr verzeichnete die Metasuchmaschine rund 14 Prozent mehr Offerten für Führungspersonal als Vergleichszeitraum des Vorjahres. Gegenüber dem Gesamtstellenmarkt momentan macht das ein Plus von sechs Prozentpunkten aus.

Basis der Jobturbo-Statistik sind die Stellenangebote der bundesweit bedeutendsten (Online-) Stellenbörsen, Zeitungen und Karriereportale der Top-Unternehmen, die hier zusammenfließen.

Hoher Bedarf in der ITK-Branche, im Vertrieb und in technischen Berufen

"Am stärksten hat sich der Führungskräftebedarf in der Informations- und Kommunikationsbranche entwickelt", berichtet auch Thomas Bäumer, Chef des Personaldienstleisters Adecco. Adecco wertet die Stellenangebote in 184 Print- und Online-Medien aus. Einen hohen Bedarf an Führungskräften haben demnach auch die Bereiche Vertrieb, Organisations- und Projektmanagement, Gastgewerbe und technische Berufe.

Der Aufwärtstrend betrifft allerdings nicht jede Branche. So suchten mit einem Minus von elf Prozent merklich weniger Finanz- und Versicherungsdienstleister leitende Mitarbeiter. Leicht gesunken ist außerdem die Nachfrage nach Führungspersonal in der Lehre sowie der Aus- und Weiterbildung.

Die Herausforderung für Führungspersonal: Mitarbeiter weiterentwickeln und starke Teams aufbauen. Dabei rücken Ausbildungshintergrund und fachliche Eignung zugunsten persönlicher Führungsqualität, Menschenkenntnis sowie Überzeugungskraft in den Hintergrund. Dies ergab die Befragung von knapp 700 Führungskräften verschiedener Branchen durch die Personalberatung Boyden.

"Der toughe Überflieger, der sich hauptsächlich aufgrund seiner brillanten Hard Skills im oberen und mittleren Management erfolgreich durchsetzt, scheint nicht mehr gefragt", heißt es in der Boyden-Studie "Recruiting 2020".

Ganz oben auf der Wunschliste der Eigenschaften bei den Führungskräften stehen vielmehr Offenheit, Sensibilität, Anpassungsfähigkeit und internationale Kompetenz.

Fundierte Englischkenntnisse sind ein Muss

"Wir beobachten neben Kompetenzen wie Selbstständigkeit, Teamfähigkeit oder Kommunikationsstärke, die es genauso häufig im Gesamtstellenmarkt gibt, auch Eigenschaften in den Anforderungsprofilen, die spezifisch für leitendes Personal zu sein scheinen", sagt Thomas Bäumer. Nach dem Adecco-Stellenindex sind es insbesondere Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft, die die potenziellen Führungskräfte branchenübergreifend mitbringen sollen.

Obligatorisch sind auch Sprachkompetenzen. Besonders im Umfeld von Marketing und PR und auch bei IT-Spezialisten mit Führungsambitionen geht es nicht ohne fundierte Englischkenntnisse.

Befristung kein Thema

Wer sich auf leitende Positionen bewirbt, hat es im Verhältnis zum Gesamtstellenmarkt (Anteil von rund 9,5) aktuell weniger mit befristeten Stellen zu tun. Der Anteil befristeter Jobs lag in den vergangenen zwölf Monaten nur bei etwa fünf Prozent. Lediglich im Gesundheits- und Sozialwesen (15 Prozent) und auch bei Tätigkeiten im Bildungsbereich (26 Prozent) waren überdurchschnittlich viele befristete Jobs zu beobachten.

>>> Jobs finden:
Die Jobsuche ist ganz einfach mit dem Jobturbo oder den JobAgenten, die verschiedene Branchen und Arbeitsbereiche bedienen. Hier finden Sie auch ansprechende Angebote und Positionen für Führungskräfte.

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...