Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.

Der Schattenmann aus Essen

Wer Medion-Chef Gerd Brachmann sehen will, hat nur eine Chance: die Hauptversammlung seines Unternehmens.

Er selbst, den viele Mitarbeiter ?Gerd? nennen, ist bei allem Erfolg auf dem Teppich geblieben, ist zu hören. Er spiele nicht ?den großen Max?, heißt es aus Firmenkreisen. Die Zentrale hat der Multimillionär wegen der günstigen Miete in einem heruntergekommenen Geschäftshaus in der Essener City belassen, neben einem Sexshop und einer Videothek, mit der er mal angefangen hat. Außerdem nimmt sich der Vater von vier Kindern nach wie vor Zeit für seine Familie. So wird berichtet, dass er, der so knallhart mit Partnern wie Aldi verhandelt, auch mal eine Besprechung unterbricht, wenn sein Sohn ihn unbedingt per Handy etwas fragen müsse.

Aber jetzt hat der gelernte Rundfunk- und Fernsehtechniker und Groß- und Außenhandelskaufmann, dem 54 Prozent der Aktien gehören, andere Sorgen. Er muss sehen, wie er wieder an die Erfolgszeiten von Medion anknüpfen kann, spricht ?von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung?. Doch wie schon 2004 werden Umsatz und Ertrag in diesem Jahr wohl sinken.

Die Kritik der Kleinaktionäre fiel gestern trotzdem verhalten aus. Wie die des leicht untersetzten Freiberuflers mit dem grauen, im Nacken gebundenen Haar. ?Es ist natürlich im vergangenen Jahr nicht so gut gelaufen. Aber das ist ja überall im Handel derzeit so, da muss man etwas Geduld haben.?

Vielleicht sind die Aktionäre auch deshalb so milde gestimmt, weil sie im Foyer bei Croissant und Milchkaffee auf Schnäppchentour gehen. Sie packen ein, was sie kriegen können: den Handmixer für fünf Euro, den MP3-Spieler für 35 Euro, die Herzfrequenzuhr für zehn Euro. Voll bepackt verabschiedet sich da mancher früh in Richtung Tiefgarage.

Dann ist die Veranstaltung zu Ende. Und Gerd Brachmann verschwindet wieder für ein Jahr aus dem Licht der Öffentlichkeit, der Schattenmann aus dem Ruhrpott. Kaum jemand wird ihn auf der Straße wieder erkennen ? erst recht nicht, wenn der Medion-Chef wieder mal in Lederzeug mit seiner Harley-Davidson auf Tour geht.

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die neuesten Karriere-Themen informieren? Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.karriere.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Ab sofort bleiben Sie bei den aktuellsten Karriere-Themen auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Lade Seite...