Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.

Der Mülliardär aus dem Münsterland

Keolis, Saria, Rhenus ? es klingt wie neue Autonamen aus Korea. Hinter den melodischen Begriffen verbergen sich drei in Europa in ihrem Segment führende Unternehmen im Familienimperium des Norbert Rethmann aus Lünen.

Im Februar 2004, so heißt es in Branchenkreisen, beginnen die Gespräche mit dem RWE. Auch Aufsichtsratschef Norbert Rethmann verhandelt mit, er nutzt die Chance und wird mit dem Essener Konzern einig. Und das zu einem Schnäppchenpreis zwischen 450 und 500 Millionen Euro, wie Branchenkenner vorrechnen. Grüne-Punkt-Chef Wolfram Brück lobt Rethman senior auch in diesem Zusammenhang als ?Mann mit dem kühlst kalkulierenden Verstand der Branche?.

Mit der Finanzierung beauftragt das Lüner Unternehmen knapp eine Woche später die Investmenttochter der Allianz, Dresdner Kleinwort Wasserstein. Die Banker haben den Auftrag, für Rethmann bei ausgewählten Banken eine Kreditlinie von 400 Millionen zu arrangieren.

Trotz der ihm eigenen Verve, seines Verhandlungsgeschicks und des Talents, seinem Gegenüber zuzuhören, bewältigt Norbert Rethmann, der seit zwölf Jahren an der Spitze des Aufsichtsrats steht, den Aufstieg nicht alleine. Wichtigster Partner ist zunächst Hermann Niehues, Vorstandschef der Familienholding Rethmann AG & Co. Er ist seit 1978 in der Firma. Und dann sind da noch die vier Söhne: Drei davon hat der Patriarch aktiv in das Unternehmen eingebunden. Die Nachfolge scheint gesichert.

Martin Rethmann, promovierter Politologe, führt Regie auf dem väterlichen Gut in Mecklenburg-Vorpommern, mischt aber im Aufsichtsrat mit. Vorstandssprecher Ludger Rethmann und seine Brüder Klemens und Georg stehen im dritten Lebensjahrzehnt und lenken jeweils eigene Geschäftsbereiche.

Lesen Sie weiter auf Seite 3: Es gibt auch noch den Gutsherrn Rethmann

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die neuesten Karriere-Themen informieren? Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.karriere.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Ab sofort bleiben Sie bei den aktuellsten Karriere-Themen auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Lade Seite...