Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Know-how und Inspiration für alle, die einen Top-Job
suchen, ihr Gehalt optimieren und im Beruf hoch hinaus wollen.

Cloud-Computing Ohne Spezial-Know-how geht es nicht

Wie sich die Anforderungen an die IT-Mitarbeiter verändern, wenn Unternehmen die Cloud, also Daten oder Rechnerleistung von zentralen Servern im Internet nutzen, erklärt der Chef der auf Auslagerungen spezialisierten Organisationsberatung Raum für Führung.

Claudia Obmann | , aktualisiert

Ohne Spezial-Know-how geht es nicht

Cloud Job1

Foto: alphaspirit/Fotolia.com

Herr Riermeier, die Cloud-Computing-Idee gilt im IT-Sektor als zukunftsweisend. Was bedeutet das für IT-Mitarbeiter, wenn künftig vieles ins Netz ausgelagert wird?

Michael Riermeier: Die Auslagerung von Hard- und Software bedeutet im Kern, dass es in Unternehmen, die Cloud-Computing nutzen, künftig weniger Technik gibt - dafür aber neue Prozesse und Aufgaben. Das bedeutet auch: Die Hierarchie innerhalb der EDV Abteilung wird weniger komplex sein als bisher.

Wer bleibt, wer geht?

Artikel teilen

Lade Seite...