Chef zu gewinnen Deutsche Vermögensberatung AG – Dirk Reiffenrath

"Es muss nicht immer der gerade Weg sein. Umwege im Lebenslauf bereichern meistens."

, aktualisiert

Manchmal ist Lesen doch ganz nützlich. Denn hätte Dirk Reiffenrath in der Bundeswehrzeit nicht seine Nase ganz tief in medizinisch-psychologische Sachbuchklassiker gesteckt, wäre aus ihm ein BWL-Student geworden. So aber entdeckte der heute 52-Jährige sein Faible für Psychologie – und machte ein Studium mitsamt Promotion daraus. Auch wenn man es den Branchen in seiner Laufbahn auf den ersten Blick nicht ansieht – Versicherung, Bauspar-kasse, Finanzberatung –, war die Entscheidung für Psychologie genau die richtige. "Meine Schwerpunkte im Studium waren Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie. Und all das ist sowohl im Vertrieb und im Personal, für die ich beide mal Vorstand war, als auch jetzt beim Thema Bildung sehr wichtig. Es geht immer um Menschen, um Führung, Motivation und Weiterentwicklung."

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...