Bewerbungswiki Wunscharbeitgeber

Wer mit dem Gedanken spielt, sich beruflich zu verändern, sollte sich frühzeitig auf die Suche nach potenziellen  Wunscharbeitgebern machen.

, aktualisiert

Erster Schritt:

Herausfinden, ob es Sie eher in einen großen internationalen Konzern wohlfühlen oder in einem kleineren bzw. mittelständischen Unternehmen.
Zieht es Sie eher in ein etabliertes Traditionsunternehmen oder in ein junges Start-Up.
Oder ist der öffentliche Dienst eine Alternative?

Die Unterschiede sind gewaltig:

  • Wer großen Wert legt auf sehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten und interne Aufstiegswege, Internationalität und beispielsweise einen bekannten Markennamen wird dies eher in einem Konzern finden.
  • Mit kürzeren Entscheidungswegen und der Gelegenheit, schnell Verantwortung zu übernehmen, können dagegen in der Regel kleinere und mittelständische Unternehmen punkten.
  • Gründerfeeling, Pioniergeist und eine lockere Arbeitsatmosphäre erwarten Arbeitnehmer häufig in neu gegründeten Firmen. Dafür müssen Mitarbeiter eine gewissen Portion Risikobereitschaft mitbringen und Abstriche in puncto Jobsicherheit machen.
  • Wem feste Arbeitszeiten und Gehaltsentwicklungen besonders wichtig sind, sollte sein Jobglück am ehesten im öffentlichen Dienst versuchen. Dort ist der berufliche Werdegang und seine Zwischenschritte aufgrund der Laufbahn und des Dienstalters weitgehend festgelegt.

 



Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...