Bewerbungswiki Geheimcodes

Die Sprache in Arbeitszeugnissen gibt häufig Rätsel auf. Denn viele Geheimcodes lassen sich nur von Profis entschlüsseln.

, aktualisiert

"Er war gesellig" bedeutet nichts anderes als "Er hat viel getratscht".
"Er bemühte sich stets" ist ein sicherer Hinweis auf schlechte Arbeitsleistungen.

Diese Geheimcodes kennt sicherlich noch jeder. Doch sie sind nur die Spitze des Eisbergs.

Da Arbeitgeber per Gesetz verpflichtet sind, ein Arbeitszeugnis immer wohlwollend zu formulieren, hat sich eine eigene Zeugnissprache entwickelt, mit der sich durch die Hintertür auch negative Bewertungen geschickt kaschiert unterbringen lassen.

Wie gut Sie die Geheimcodes der Personaler durchschauen, können Sie >>> hier testen 

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...