Bewerbungswiki Branchenwechsel

Einmal Maschinenbau, immer Maschinenbau – die Zeiten sind längst vorbei. Immer mehr Fach- und Führungskräfte wechseln komplett die Branche und machen sich mit ihren Qualifikationen und Fähigkeiten in einem ganz neuen Branchenumfeld nützlich.

, aktualisiert

Aktuelle Beispiele für den neuen Jobtrend sind beispielsweise der Chef der Bertelsmann Buchclubs, Bernd Schröder, der kürzlich zu Schmuck-Christ wechselte, die Burberry-Chefin, die jetzt die Apple-Stores verantwortet, oder der Brioni-Chef, der das Merchandising für Ferrari übernommen hat.

Für den Bewerbungsprozess ist ein Branchenwechsel eine große Herausforderung, die gut begründet werden muss.

Wichtig für alle Bewerber mit Zickzack-Lebenslauf:

Den roten Faden der bisherigen Karriere in der Bewerbung herausarbeiten und die Gemeinsamkeiten einzelner Projekte und Tätigkeiten auf den Punkt bringen. Quereinsteiger können beispielsweise ihr Bewerberprofil mit einer Extra-Seite in der Bewerbung schärfen.

Hilfreich ist es, dabei Kompetenzen und Erfahrungen herauszustellen, die branchenübergreifend relevant sind.

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...