Bewerbungswiki Bewerbervideo

Ein Bewerbervideo muss gut gemacht sein. Nur dann kann es zum Wettbewerbsvorteil werden.

, aktualisiert

Bewerber lassen sich viel einfallen, um den Wunscharbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen. Ein aktueller Trend sind Bewerbungsvideos.

Mit einem maximal zweiminütigen Video-Clip können sich Bewerber von der Masse absetzen und bereits frühzeitig einen Eindruck von ihrer Persönlichkeit und Ausstrahlung bieten. Denn gerade der erste Eindruck wird weniger von den Inhalten als durch Stimme und Körpersprache transportiert. (>>> Mimik/Gestik).

Wichtig beim Bewerbungsclip: "Das Video muss wirklich professionell und gut gemacht sein, sonst erreicht der Bewerber beim Personaler genau das Gegenteil", gibt Karriere-Bloggerin Svenja Hofert zu Bedenken. Dazu gehört beispielsweise die passende >>> Kleidung, eine gute Kameraführung, gut formulierte Inhalte und ein souveränes Auftreten.

Ein Ersatz für eine klassische Bewerbungsmappe mit >>> Anschreiben und >>> Lebenslauf kann ein Video nicht sein, allenfalls eine Ergänzung, die besonders Persönlichkeit und Ausstrahlung des Bewerbers unterstreicht.

Wichtige Links auf einen Blick:

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...