Bewerbungswiki Ausland

Arbeiten, wo andere Urlaub machen?

, aktualisiert

Auch wer sich im europäischen Ausland um einen Job bemüht, kann versuchen die Bundesagentur für Arbeit an den Reisekosten für ein Vorstellungsgespräch und eventuell sogar an den Umzugskosten finanziell zu beteiligen, wenn es mit dem Arbeitsplatz im Ausland tatsächlich klappt.

Die Arbeitsagentur übernimmt diese Kosten – analog zu den Bewerbungskosten innerhalb Deutschlands – wenn es sich um eine Arbeit in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder der Schweiz handelt.

Wichtig: Diese Regelung gilt für alle, die eine Festanstellung suchen und anfangen – und nicht für Freiberufler oder Selbstständige, die ihr Glück im Ausland versuchen wollen. Sie können aber versuchen, ob ihr Schritt in die Selbstständigkeit mit einem Gründungszuschuss der Arbeitsagentur finanziell unterstützt wird. Außerdem gibt es keinen Rechtsanspruch auf diese Leistungen, dass heißt, die Arbeitsagentur kann die Kostenerstattung gewähren, muss aber nicht. Der jeweilige Berater hat einen Ermessensspielraum für seine Entscheidung. >>> Kostenerstattung Arbeitsagentur

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...