Berufswelt Job als Glücksfaktor

Keine Frage, Arbeiten allein macht nicht glücklich – aber wenn es im Beruf stimmt, dann steigt auch die allgemeine Zufriedenheit.

Daniel Rettig, wiwo.de | , aktualisiert


Foto: Minerva-Studio/ Fotolia.com

Lebensqualität durch richtigen Job

Zu diesem Ergebnis kommt zumindest eine neue Studie der Online-Stellenbörse Monster. Knapp 3000 Arbeitnehmer weltweit nahmen dafür im März an einer Online-Umfrage teil.

Insgesamt sagten etwa vier Fünftel aller Befragten, dass der richtige Job entscheidend zur Lebensqualität beiträgt. Nur 13 Prozent waren der Ansicht, dass ihre Zufriedenheit nicht vom Beruf abhängt.

Sie sehen darin allein den Zweck, ihren Lebensunterhalt zu sichern. Für die Befragten aus Deutschland spielt der richtige Job der Umfrage zufolge eine besonders große Rolle.

Realistische Ziele können helfen

76 Prozent der Befragten gaben an, dass der richtige Job ein beachtlicher Faktor für ihr Glück und ihre Zufriedenheit sei. In Großbritannien 42 Prozent, den USA 43 Prozent und Kanada 44 Prozent.

"Nur mit dem richtigen Job sind die meisten Menschen wirklich glücklich und zufrieden", sagt Charles Purdy von Monster.


Foto: Minerva-Studio/ Fotolia.com

"Dank moderner Technologie für die Jobsuche und sozialer Netzwerke ist es leichter als jemals zuvor, den passenden Job zu finden.

Der erste Schritt besteht allerdings darin herauszufinden, was das Richtige für jeden Einzelnen ist. Hier geht es darum, sich realistische Ziele zu setzen und die eigenen Fähigkeiten zu erkennen.

Wer unglücklich ist, aber seinen Job nicht wechseln kann, sollte sich gemeinsam mit seinem Arbeitgeber überlegen, wie Aufgaben verändert oder die Arbeitsatmosphäre verbessert werden können."


Zuerst veröffentlicht auf: wiwo.de

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...