Arbeitszeit Chefs wollen kürzer treten

Die Mehrheit der Führungskräfte in deutschen Unternehmen wünscht sich Arbeit in Teilzeit.

wiwo.de | , aktualisiert


Foto: alphaspirit/ Fotolia.com

Führungspositionen wenig attraktiv

Die Aussicht auf Überstunden, unbewältigte Aktenberge und einsame Entscheidungen wird für Führungskräfte immer unattraktiver.
 
Laut einer Umfrage des Verbands Die Führungskräfte, der exklusiv für die WirtschaftsWoche mehr als 500 Führungskräfte befragte, stehen rund drei von vier Managern flexibleren Einsatzzeiten und Doppelspitzen für Führungspositionen offen gegenüber.
 
Demnach halten mehr als 70 Prozent der Befragten Führungspositionen grundsätzlich für teilbar, wenn die Qualität von Führung und Verantwortung erhalten bleibt.
 
Wunsch nach flexiblen Arbeitszeiten

Knapp 74 Prozent der Befragten wünschen sich flexiblere Arbeitszeiten, knapp 78 Prozent der Führungskräfte in deutschen Unternehmen können sich vorstellen, zumindest in bestimmten Lebensphasen in Teilzeit mit reduzierter wöchentlicher Arbeitszeit zu arbeiten.

Und weitere 72 Prozent haben zwar mit geteilten Führungspositionen noch keine Erfahrung, halten das Modell aber grundsätzlich für interessant.

Zuerst veröffentlicht auf wiwo.de

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...