Arbeitsmarkt-Perspektiven IT Der Konkurrenzdruck lässt nach

Noch im Rekordmonat Dezember war ein Ende des Job-Booms für IT-Profis nicht in Sicht, die Korrektur folgte postwendend im Januar. Allerdings ermäßigten sich die Bewerbernachfragen noch stärker, so dass sich Fachkräften weiterhin beste Chancen auf der Suche nach dem Traumjob bieten. Karriere.de hat die Chancen und Risiken in fünf Berufssegmenten analysiert.

JU | karriere.de | , aktualisiert

Der Konkurrenzdruck lässt nach

Konkurrenzdruck lässt nach 2

Foto: olly / Fotolia.com

Der weitere Ausbau der Digitalisierung wird in diesem Jahr eine der wichtigsten Aufgaben bleiben, im internationalen Vergleich hinkt Deutschland deutlich hinterher. Deshalb suchen Unternehmen und öffentliche Verwaltung händeringend nach gut ausgebildeten und berufserfahrenen Fachkräften, die diese drängende Aufgabe lösen sollen. Das Job-Angebot für IT-Profis wuchs dementsprechend im Januar im Jahresvergleich um immer noch starke 24,81 Prozent (gesamter Arbeitsmarkt: + 16,04 Prozent), die Bewerbernachfragen erhöhten sich seit dem Tiefstand im Januar 2016 um 12,96 Prozent (gesamter Arbeitsmarkt: – 2,64 Prozent). Trotz des Rückgangs des Job-Angebots seit Dezember haben IT-Spezialisten beste Karriere-Chancen – denn auch die Bewerbernachfragen sanken. Und die Zahl der ausgelobten Stellen für Consulting-Experten zog gegen den Trend sogar weiter an!

Artikel teilen

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...