Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.

Arbeitgeber

Von Artemis Pharmaceuticals bis Xerion Pharmaceuticals - die wichtigsten Arbeitgeber der Biotech-Branche.

, aktualisiert

Artemis Pharmaceuticals / Exelixis Deutschland
Neurather Ring 1, 51063 Köln

Tel.: 0221/96453-10, Fax: -21
Internet: http://www.artemispharma.de/

Geschäftsfeld: Pharma-Forschung und -Entwicklung, Krebsforschung

Stammzellenforschung: ja, mit tierischen embryonalen Stammzellen

Gegründet: Muttergesellschaft Exelixis, USA: 1995, Artemis Pharmaceuticals: Juni 1998

Börsengang: Exelixis: April 2000

Mitarbeiterzahl: Deutschland: 90; USA: 550

Standorte: Köln, Tübingen, San Francisco

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 10

Ansprechpartner für Bewerber: Monika Hahn, Tel.: 0221/96453-10, Fax: -21, E-Mail: mailto:www.artemispharma.de

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Biochemie

Tätigkeitsfelder: Forschung / Laborleiter

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Telefoninterviews, Vorstellungsgespräche, Referenzen

Einstellungskriterien: Fach- und Sozialkompetenz

Einstiegsgehalt: ab 43.460 ? plus Stock Options

Praktikum / Diplomarbeiten: Nein



Axaron Bioscience


Im Neuenheimer Feld 515, 69120 Heidelberg

Tel.: 06221/454-6, Fax: -700
Internet: www.axaron.com

Geschäftsfeld: Funktionale Genomanalyse, funktionale Proteomanalyse, umfassende, innovative Technologieplattform zur Transkriptionsprofilierung; Partnerschaften mit Unternehmen zur Entwicklung pharmazeutischer Wirkstoffe

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1997

Börsengang: nicht ausgeschlossen

Mitarbeiterzahl: 86

Standort: Heidelberg

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen/ Young Professionals in 2002: nach Bedarf

Ansprechpartner für Bewerber: Susanne Thöt, Tel.: 06221/454-702, Fax: -700, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: alle Naturwissenschaften, aber auch Jura/BWL/VWL

Tätigkeitsfelder: Forschung, Entwicklung, Business Development, Management, Patentwesen

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Gespräche

Einstellungskriterien: fachliche Qualifikation und Persönlichkeit

Praktikum / Diplomarbeiten: ja



Bavarian Nordic


Fraunhoferstr. 18b, 82152 Martinsried

Tel.: 089/8565-0030, -1338
Internet: http://www.bavarian-nordic.com/

Geschäftsfeld: Bekämpfung von Infektionserkrankungen und Krebs, Entwicklung maßgeschneiderter Impfstoffe zur Prophylaxe und Therapie

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1994: AG in Kopenhagen/Dänemark, 1995: GmbH in München

Börsengang: 1998

Mitarbeiterzahl: 65 (Deutschland), 15 (Dänemark)

Standorte: Martinsried, Kopenhagen

Ansprechpartner für Bewerber: Klaus Schlüsener, Tel.: 089/8565-0030, Fax: -1333, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Biotechnologie

Tätigkeitsfelder: Forschung und Prozessentwicklung

Einstieg: on the Job

Praktikum / Diplomarbeiten: ja



B. Braun Biotech International


Schwarzenberger Weg 73-79, 34212 Melsungen

Geschäftsfeld: Anlagenbau für die Biotechnologie, Bioprozess-Zubehör; Prozessautomatisierung; Planung und Engineering

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet:1987

Börsengang: geplant

Mitarbeiterzahl: 154 (Deutschland), 260 (weltweit)

Standorte: Melsungen (Deutschland); USA, Italien, Indien

Jahresumsatz: 30 Mill. Euro

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 2

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 3

Ansprechpartner für Bewerber: Peter Schilhansl, Tel.: 05661/713805, Fax: 05661/929940, E-Mail: mailto:www.bioscipro.com

Gesuchte Studienrichtungen: Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Lebensmittel- bzw. Biotechnologie

Tätigkeitsfelder: Projektmanagement, Marketing und Vertrieb, Entwicklung

Einstieg: on the Job

Auswahlverfahren: Interview, evtl. Arbeitsprobe

Einstellungskriterien: Studienschwerpunkt, Berufserfahrung, Engagement, Teamfähigkeit

Praktikum / Diplomarbeiten: in den Bereichen Konstruktion und Automation



Biofrontera Pharmaceuticals


Hemmelrather Weg 201, 51377 Leverkusen

Tel.: 0214/87632-0, Fax: -90
Internet: http://www.biofrontera.com/

Geschäftsfeld: Entdeckung und Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte für Erkrankungen des Nervensystems

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1997

Mitarbeiterzahl: 80

Standorte: Leverkusen, Bochum

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 2

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 2

Ansprechpartner für Bewerber: Frau Engels-Kunz, Tel.: 0214/87632-0, Fax: -90, E-Mail: mailto:www.biofrontera.com

Gesuchte Studienrichtungen: Molekulare Biologie, Experimentelle Neurologie, Neurobiologie, Bioinformatik

Tätigkeitsfelder: Molekularbiologische und biochemische Arbeitstechniken, Zellkultur, Neuroanatomie, Tierhaltung, Bioinformatik

Einstieg: Einarbeitung durch erfahrene Kollegen, wöchentliche Seminare

Einstellungskriterien: Ausbildung, Berufserfahrung, Teamfähigkeit

Praktikum / Diplomarbeiten: Praktika in Leverkusen in den Bereichen des Laborteams und in der Bioinformatik; Diplom- und Doktorarbeiten in Molekularer Neurobiologie und Experimenteller Neurologie, Ansprechpartner : Frau PD Dr. Stichel-Gunkel



Cardion


Max-Planck-Str. 15a, 40699 Erkrath

Geschäftsfeld: Entwicklung innovativer Arzneimittel für die Behandlung von Herz - und Entzündungskrankheiten

Stammzellenforschung: Forschung mit embryonalen Stammzellen geplant.

Gegründet: 1996

Börsengang: evtl. Ende 2002 / Frühjahr 2003

Mitarbeiterzahl: 70

Standorte: Erkrath, Boston (USA)

Praktikum / Diplomarbeiten: ja, Ansprechpartner: Wolf-Henning Kriebel



co.don


Warthestr. 21, 14513 Teltow

Tel.: 03328/436-40, Fax: -49
Internet: http://www.codon.de/

Geschäftsfeld: Herstellung von Knorpel- und Knochenzelltransplantaten, Forschung an der künstlichen Herstellung weiterer Gewebearten aus menschlichen Zellen.

Stammzellenforschung geplant: Für Gewebearten, die nicht mit somatischen Zellen zu therapieren sind, hält co.don die Verwendung adulter Stammzellen für gerechtfertigt.

Gegründet: 1993

Börsengang: 14. Februar 2001

Mitarbeiterzahl: 61

Standorte: Teltow, Tampa (USA), Singapur

Jahresumsatz in Euro: 0,77 Mio ? (2000); 2.05 Mio ? (1.-3.Q 2001)

Gewinn in Euro: Break-even erwartet für Ende 2003

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 2-4

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 3-5

Ansprechpartner für Bewerber: Jeanette Libera (Leiterin F&E), Uwe Gerz, (Leiter Vertrieb)

Gesuchte Studienrichtungen: Naturwissenschaften, auch BWL, Quereinsteiger mit Interesse an regenerativer Medizin

Tätigkeitsfelder: Produktmanagement, Qualitätskontrolle, Qualitätsmanagement, Marketing, Produktion

Einstieg: Trainees und Professionals

Auswahlverfahren: Gespräche

Praktikum / Diplomarbeiten: im Bereich F&E



CyBio


Göschwitzer Str. 40, 07745 Jena

Tel: 03641/351-0, Fax: -409
Internet: http://www.cybio-ag.com/

Geschäftsfeld: Anbieter von Komplettsystemen für die Wirkstoffsuche für Kunden wie Bayer, Aventis und Tularik.

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1995 (als Opal Jena), umbenannt zu CyBio AG (1999)

Börsengang: 1999

Mitarbeiterzahl: 68 (Deutschland), 139 (weltweit)

Standorte: Jena, Überlingen, Boston (USA), Maidstone (Großbritannien)

Jahresumsatz: 21,27 Mill. Euro (2000)

Verlust: 2000: - 2,08 Mill. Euro (2000)

Ansprechpartner für Bewerber: Anja Schwind, Leiterin Personal, Tel: 03641/351365, Fax: 03641/51409, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Biotechnologie, BWL, Naturwissenschaften

Praktikum / Diplomarbeiten: auf Anfrage



DeveloGen


Rudolf-Wissell-Str. 28, 37079 Göttingen

Tel. 0551/50558-0, Fax: -586
Internet: http://www.develogen.com/

Geschäftsfeld: Entwicklung von innovativen Medikamenten für Fettleibigkeit und Diabetes.

Stammzellenforschung: ja, aber nicht mit embryonalen, humanen Stammzellen

Gegründet: 1997

Mitarbeiterzahl: 96

Standorte: Göttingen und Berlin

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 5-10

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 2-5

Ansprechpartner für Bewerber: Renate Wittenbrink, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Bioinformatike, Molekularbiologie, Genetik, Zellbiologie, Entwicklungsbiologie

Tätigkeitsfelder: F+E

Einstieg: Training on the job

Auswahlverfahren: wissenschaftlicher Vortrag, persönliche Motivation

Einstellungskriterien: Forschungserfahrung, Publikationsliste, Auslandserfahrung, Teamfähigkeit, Motivation



Evotec OAI


Schnackenburgallee 114, 22525 Hamburg

Tel.: 040/56081-0, Fax: -222
Internet: http://www.evotecoai.com/

Geschäftsfeld: Wirkstoffforschung

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1993

Börsengang: 1999

Mitarbeiterzahl: 237 (Deutschland), 336 (Großbritannien), 7 (Estland), 5 (USA)

Standorte: Hauptstandorte in Hamburg und Abingdon/UK

Jahresumsatz: 63,2 Mill. Euro (2001)

Gewinn: Verlust in 2001

Geplanter Zugang an Bewerbern in 2002: nur wenig freie Positionen

Ansprechpartner für Bewerber: Dr. Marianne Simonis-Redlin, Tel.: 040/56081-276, Fax: -222, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Informatik, Elektrotechnik, Biologie, Biochemie

Tätigkeitsfelder: Assay-Entwicklung, Targetidentifizierung und -validierung, Elektrophysiologie, Entwicklung von Softwareprogrammen

Einstellungskriterien: abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium, möglichst Promotion und Postdoc, Erfahrung im Ausland, Kreativität, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, interdisziplinäres Denken

Einstiegsgehalt: zwischen 45.000 und 55.000 Euro

Praktikum / Diplomarbeiten: ja



GeneScan Europe


Engesserstr. 4, 79108 Freiburg

Tel.: 0761/5038-0, Fax: -111
Internet: http://www.genescan.com/

Geschäftsfeld: Analysen im Lebens- und Futtermittelbereich molekularbiologischer Art; Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Biochips; Medizinische Diagnostik: Pharm-O-Kin-Chip und HLA-Chip

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1998

Börsengang: 21.7.2000

Mitarbeiterzahl: 250 (Deutschland); 43 (weltweit)

Standorte: Europa, Nord- und Südamerika, Asien, Australien

Jahresumsatz: ca. 17 Mill. Euro (2001)

Verlust: - 17,5 Mill. Euro (2001)

Ansprechpartner für Bewerber: Sylvia Paulus, Tel.: -219, E-Mail: [email protected]; Susanne Toder, Tel.: -140, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Biotechnologie, Chemie, VWL, BWL

Tätigkeitsfelder: Science, Diagnostics, AgroFood, Basistechnologie, Produktion

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Bewerbungsgespräch

Einstellungskriterien: Hochschulabschluss

Einstiegsgehalt: 2.300 bis 2.560 Euro

Praktikum / Diplomarbeiten: in der Basistechnologie, Ansprechpartner: Patric Zeltz



Girindus


Buchenallee 20, 51402 Bensberg

Tel: 02204/926-911, Fax: -990
Internet: http://www.girindus.com/

Geschäftsfeld: Biotechnologie, Wirkstoffentwicklung und -produktion, Verfahrensentwicklung

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1975

Börsengang: 2000

Mitarbeiterzahl: 98 (Deutschland); 128 (weltweit)

Standorte: Bensberg; Halle/Kuensebeck; Cincinnati/Ohio; Tampa/Florida; Fribourg/Schweiz

Jahresumsatz: ca. 20 Mill. Euro

Verlust: - 9 Mill. Euro

Ansprechpartner für Bewerber: Harald Mothes, Tel: 02204/926-911, Fax: -990, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Chemie, Biotechnologie



Ingenium Pharmaceuticals


Fraunhoferstr. 13, 82152 Martinsried

Tel.: 089/8565-2300, Fax: -2305
Internet: http://www.ingenium-pharmaceuticals.com/

Geschäftsfeld: Funktionelle Genomforschung für Medikamentenentwicklung in Immunologie, Neurologie, Stoffwechsel und Krebs Biologie.

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1998

Mitarbeiterzahl: 136 in Deutschland

Standorte: Martinsried, Boston

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: bis zu 5

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: bis zu 10

Ansprechpartner für Bewerber: Heidi Spitzer Tel.: 089/8565-2308, Fax: -2352, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Molekularbiologie, Informatik

Tätigkeitsfelder: Bioinformatik, Genetik

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Interview, Präsentation des wissenschaftlichen Fachgebiets vor der Gruppe, Gruppendiskussionen

Einstellungskriterien: fachliche Kompetenz, Anpassungsfähigkeit, gute Englischkenntnisse

Einstiegsgehalt: 40.000 Euro/Jahr



MacroPore Biosurgery


Ölmühlweg 33, 61462 Königstein

Tel.: 06174/2597-0, Fax: -25
Internet: http://www.macropore.com/

Geschäftsfeld: Konstruktion, Entwicklung und Herstellung resorbierbarer Polymer-Implantate, regenerative Technologien im Bereich Tissue Engineering.

Stammzellenforschung: ausschließlich mit adulten Stammzellen

Gegründet: 1996

Börsengang: 2000

Mitarbeiterzahl: 4 (Deutschland), 72 (weltweit)

Standorte: San Diego, Königstein

Jahresumsatz: 6,251 Mill. USD (2000)

Verlust: -8,465 Mio. USD (2000)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 5-10 in San Diego

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 2-5 in San Diego

Ansprechpartner für Bewerber: Sally Davis, Tel: 001-858-458-0900, Fax: 001-858-458-0994, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Ingenieure mit technischem oder naturwissenschaftlichem/medizinischem Hintergrund

Tätigkeitsfelder: Qualitätssicherung, Service Manager, Techniker

Einstiegsgehalt: 40.000 bis 70.000 USD



MorphoSys


Lena-Christ-Str. 48, 82152 Martinsried/Planegg

Geschäftsfeld: Entwicklung und Anwendung von Technologien zur Entdeckung neuer Medikamente und krankheitsrelevanter Zielmoleküle

Stammzellforschung geplant: nein

Gegründet: 1992

Börsengang: 1999

Mitarbeiterzahl: 105, davon 101 in Deutschland

Standorte: Martinsried; Charlotte, North Carolina, USA

Jahresumsatz: 8,5 Mill. Euro

Geplanter Zugang in 2002: mind. 6 Wissenschaftler

Ansprechpartner für Bewerber: Silvia Dermietzel, Senior Director Human Resources, Tel.: 089/89927-340, Fax.: -5340, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Bio-Technologie, Molekularbiologie

Tätigkeitsfelder: Research & Development

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: 2 Interviews

Einstellungskriterien: Methodenspektrum, Studienausrichtung, Persönlichkeit

Einstiegsgehalt: Fixgehalt, Bonus, Stock-Option-Programm

Praktikum: 2-3 Praktikantenplätze in R&D, mindestens 3 Monate; in 2003: Praktikant für Finance & Accounting gesucht



MPB Cologne


Neurather Ring 1, 51063 Köln,

Tel.: 0221/64701-0

Geschäftsfeld: Proteinproduktion

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1998

Mitarbeiterzahl: 35

Standorte: Köln

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: ca. 5

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: ca. 5

Ansprechpartner für Bewerber: Tel.: 0221/64701-0, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Naturwissenschaften, Betriebswirtschaften

Tätigkeitsfelder: Forschung, Produktionsaufbau, regulatorische Angelegenheiten, PR

Einstieg: on the job



November


Ulrich-Schalk-Str. 3, 91056 Erlangen

Tel.: 09131/75088-0, Fax: -999
Internet: http://www.november.de/

Geschäftsfeld: Molekulare Diagnose und Molekulare Therapie: Diagnose von Infektionen mittels Elektrohybridisation, Warenschutz und Produktsicherheit

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1996

Börsengang: 2000

Mitarbeiterzahl: 90

Standorte: Erlangen

Jahresumsatz: 1,808 Mill. Euro

Verlust: - 4,175 Mill. Euro

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 1

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 3

Ansprechpartner für Bewerber: Elke Bucher, Tel.: 09131/75088-0, Fax: -999, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Molekularbiologie, Chemie, Physik, BWL

Tätigkeitsfelder: Marketing und Vertrieb, Forschung und Entwicklung

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Bewerbungsgespräch

Einstellungskriterien: Fachwissen, Flexibilität, Teamfähigkeit

Einstiegsgehalt: Fixgehalt und Mitarbeiterkapitalbeteiligung

Praktikum / Diplomarbeiten: ja



Pfizer


Pfizerstr. 1, 76139 Karlsruhe

Tel.: 0721/6101-01, Fax: 0721/6203-01
Internet: http://www.pfizer.de/

Geschäftsfeld: Pharmabranche

Stammzellenforschung geplant: k.A.

Mitarbeiterzahl: 4.000 (Deutschland); 85.000 (weltweit)

Standorte: Karlsruhe, Freiburg Illertissen; in über 80 Ländern weltweit

Jahresumsatz: 1,3 Mrd. Euro (Deutschland); 32,2 Mrd. USD (International)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: ca. 70

Ansprechpartner für Bewerber: Sandra Fleig, Personalentwicklung, Tel.: 0721/6101-9380, Fax: 0721/6203-9380, E-Mail: mailto:[email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Wirtschafts- und Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Pharmazie, Medizin)

Tätigkeitsfelder: Marketing, Medizin, Außendienst, Produktion, Qualitätssicherung

Einstieg: Traineeprogramme für Marketing, Materialwirtschaft, Technik; Direkteinstieg

Auswahlverfahren: persönliche Gespräche mit Personal- und Fachabteilung

Einstellungskriterien: gute Studienleistungen, relevante Praktika, sehr gute Englischkenntnisse, analytisches Denkvermögen, Leistungsbereitschaft, Motivation, Flexibilität, Zielstrebigkeit

Praktikum / Diplomarbeiten: ja



PlasmaSelect


Robert-Koch-Str. 1, 17166 Teterow

Tel.: 03996/158-0, Fax: -111

Geschäftsfeld: extrakorporale Plasmatherapie und -behandlung

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1998

Börsengang: 2000

Mitarbeiterzahl: 226 (Deutschland), 7 (international)

Standorte: Teterow, Pfüllingen, Taby (S), Barcelona (E), Bologna (I), Goring (UK)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: ca. 5

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: ca. 5

Gesuchte Studienrichtungen: kaufmännisch & naturwissenschaftlich

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: persönliche Gespräche



Rhein Biotech


Eichsfelder Str. 11, 40595 Düsseldorf

Tel: 0211/ 75845-0, Fax: -130
Internet: http://www.rheinbiotech.com/

Geschäftsfeld: Entwicklung und Vermarktung von Impfstoffen und Immunmodulatoren; F&E für Prozesse zur Herstellung von rekombinanten Proteinen

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1985

Börsengang: Rhein Biotech N.V. April 1999

Mitarbeiterzahl: 55 (Deutschland), 350 (international)

Standorte: Düsseldorf, Maastricht, Seoul, Buenos Aires

Jahresumsatz: 60,4 Mill. Euro, Rhein Biotech N.V. (Niederlande)

Gewinn in Euro: 8 Mill. Euro, Rhein Biotech N.V. (Niederlande), 2000

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 1-2

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 3

Ansprechpartner für Bewerber: Dr. Ulrike Weydemann, Tel: 0211/75845-139, Fax: -180, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Immunologie, Pharmazie, Biologie, (Protein)-Biochemie

Tätigkeitsfelder: Molekularbiologie, Prozessentwicklung, Analytik/Formulierung

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Interview

Einstellungskriterien: Fachqualifikation, fließend Englisch, gute Zeugnisse, engagiert, teamfähig, "hands on mentality"

Praktikum / Diplomarbeiten: ja



Schering


Müllerstr. 178, 13342 Berlin

Geschäftsfeld: Fertilitätskontrolle & Hormontherapie, Spezialtherapeutika, Diagnostika & Radiopharmaka, Dermatologie

Stammzellenforschung geplant: k.A.

Mitarbeiterzahl 2000: 9.638 (Deutschland); 24.541 (weltweit)

Standorte für Forschung und Entwicklung: Berlin/Germany, Jena/Germany, Turku/Finland, Saclay/France, Richmond/Californien/USA, Indianola/Pennsylvania/USA, Londonderry/New Hampshire/USA, Osaka/Japan, Mobara and Tokyo City/Japan

Jahresumsatz: 4,493 Mill. Euro (2000)

Gewinn in Euro: 336 Mill. Euro (2000)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen und Young Professionals in 2002: ca. 180

Ansprechpartner für Bewerber: Karin Böhme, Tel.: 030/469-15458, Fax: -18711

Gesuchte Studienrichtungen: Naturwissenschaften, Pharmazie, Ingenieurwesen, Medizin, IT, Wirtschaftswissenschaften und -informatik

Tätigkeitsfelder: F & E; kaufmännische Bereiche (Verwaltung, Vertrieb, Rechnungswesen, Controlling, Materialwirtschaft/Logistik, Einkauf), Technik, Produktion

Einstieg: Direkteinstieg und Trainee-Programme

Auswahlverfahren: strukturierte Interviews oft mit Fachvortrag; Bewerbertage, Assessment-Center

Einstellungskriterien: Studienabschluss, Praktika, Fremdsprachen, Post Doc, MBA, Auslandsstudium, soziale Kompetenz, Mobilit??t, Durchsetzungsvermögen

Praktikum / Diplomarbeiten: ja ; Ansprechpartner: Praktikum: Barbara Knauer; Diplom- und Doktorarbeiten: Frau Kaemena-Unger



Teraklin


Freidrich-Barnewitz-Str. 4, 18119 Rostock
Tel.: 0381/5196-4900, Fax: -474

Sales and Marketing, Alte Königstr. 18, 22767 Hamburg
Tel.: 040/300668-60, Fax: -61

Geschäftsfeld: Biotech- und Medizintechnik mit Schwerpunkt extrakorporale Blutbehandlungen

Stammzellenforschung geplant: therapeutischer Einsatz adulter Stammzellen wird erforscht

Gegründet: 1998

Börsengang: geplant 2002/2003

Mitarbeiterzahl: 61 (Deutschland), 13 (weltweit)

Standorte: Rostock, Hamburg; Lyon, Frankreich; Barcelona, Spanien; Liverpool, England; Warschau, Polen; San Francisco, USA; Schanghai, China

Jahresumsatz: 5 Mill. Euro

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 3

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 10

Ansprechpartner für Bewerber: Herr Rettler, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Medizin, Naturwissenschaflten, Biotechnologie

Tätigkeitsfelder: wissenschaftliches Marketing, pharmazeutische Produktentwicklung, klinische Prüfung

Einstellungskriterien: Berufserfahrung, Intelligenz, Teamkompatibilität, Außenwirkung

Einstiegsgehalt: unterschiedlich, fix + variable Anteile



Vita 34 Gesellschaft für Zelltransplantate


Nonnenstr. 37, 04229 Leipzig

Tel.: 0341/4879-20, Fax: -220
Internet: http://www.vita34.de/

Geschäftsfeld: Individuelle Einlagerung von Nabelschnurblut; zukünftig: Tissue Engineering

Stammzellenforschung geplant: Forschungskooperationen mit Universitäten zur Vermehrung und Differenzierung von Stammzellen aus Nabelschnurblut

Gegründet: 1997

Börsengang: geplant

Mitarbeiterzahl: 44

Standorte: Leipzig, Dependance in Australien

Jahresumsatz: 7 Mill. (2001)

Gewinn in Euro: 0,3 Mill. (2001)

Geplanter Zugang an Mitarbeitern in 2002: mindestens 6

Ansprechpartner für Bewerber: Peter Bohnert, Tel: 0341/879-20, Fax:-239, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Medizin, Biologie, Pharmazie, BWL

Praktikum / Diplomarbeiten: ja



Wilex


Grillparzerstr. 10, 81675 München

Tel.: 089/413138-0; Fax: -99
Internet: http://www.wilex.de/

Geschäftsfeld: Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von neuen Krebstherapien

Stammzellenforschung geplant: nein

Gegründet: 1997

Mitarbeiterzahl: 30

Standorte: München

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: 2-3

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: 2-3

Ansprechpartner für Bewerber: Gabriele Reinhard, Tel.: 089/413138-22, Fax: -98, E-Mail: [email protected]

Gesuchte Studienrichtungen: Biologie, Biochemie, Chemie, Pharmazie

Tätigkeitsfelder: R&D, Produktentwicklung, Qualitätssicherung, Klinische Forschung

Einstieg: on the job

Auswahlverfahren: Einzelgespräche

Einstellungskriterien: sehr gutes Examen, Praktika, erste Berufserfahrung, fließende Englischkenntnisse

Praktikum / Diplomarbeiten: nein



Xerion Pharmaceuticals


Fraunhoferstr. 9, 82152 Martinsried

Tel.: 089/86307-125, Fax: -111
Internet: http://www.xerion-pharma.com/

Geschäftsfeld: funktionelle Proteomik, duales Geschäftsmodell: Zum einen bietet Xerion seine Technologien anderen Pharma-Unternehmen als Dienstleister an, zum anderen entwickelt das Unternehmen eigene, neuartige Medikamente

Stammzellenforschung: Forschung an Vorläufer-Zellen, dies sind keine embryonalen Stammzellen.

Gegründet: 1998

Börsengang: geplant 2004

Mitarbeiterzahl: 54

Standorte: Martinsried, Cambridge (USA)

Geplanter Zugang an Hochschulabsolventen in 2002: ca. 8 (F&E)

Geplanter Zugang an Young Professionals in 2002: ca. 4 (IT, Admin, Finanz, Business Development)

Ansprechpartner für Bewerber: Marilyn Kronenberg, Tel.: 089/86307-0, Fax: -111

Gesuchte Studienrichtungen: Naturwissenschaften, Bioinformatik, BWL

Tätigkeitsfelder: Forschung u. Entwicklung: Technische Assistenz, Wissenschaft; Finanz und Verwaltung: Business Development

Auswahlverfahren: Vorstellungsrund(en), Assessments (ggf.)

Einstellungskriterien: Abschluss, Fach- und Sozialkompetenz, Sprachkenntnisse, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Handlungsorientierung , Einsatzbereitschaft

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die neuesten Karriere-Themen informieren? Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.karriere.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Ab sofort bleiben Sie bei den aktuellsten Karriere-Themen auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Lade Seite...