Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Anbeißen oder nicht?
Foto: Minerva-Studio/Fotolia.com
Mehr Gehalt

Willkommenes Geschenk

Daniel Rettig, wiwo.de
Eine Gehaltserhöhung kann die Leistung der Mitarbeiter durchaus steigern, resümieren US-Wissenschaftler in einer neuen Studie – aber nur dann, wenn sie als überraschendes Geschenk präsentiert wird.
Strengen sich Angestellte mehr an, je mehr sie verdienen? Steigt die Leistung proportional zum Gehalt? Diesen Fragen widmete sich nun ein Team von Wissenschaftlern der Harvard Universität.

Duncan Gilchrist gewann für seine Studie 230 Personen, die regelmäßig Aufträge auf der Website oDesk.com annehmen, eine Vermittlungsplattform für Freiberufler.

Die Aufgabe war ziemlich stupide: Die Probanden sollten eine Datenbank vier Stunden lang mit so genannten Captchas füttern. Mit diesen Buchstabenfolgen stellen Betreiber von Internetseiten sicher, dass der Nutzer tatsächlich ein Mensch ist und keine Maschine.

Versüßter Stundenlohn

Doch vorab teilte Gilchrist die Teilnehmer in drei Gruppen. Gruppe A erhielt pro Stunde drei US-Dollar Lohn, konnte insgesamt also zwölf Dollar verdienen. Gruppe B bekam hingegen vier Dollar Stundenlohn. Und Gruppe C durfte sich freuen: Das Budget sei überraschenderweise höher als gedacht, schrieb Gilchrist.

Deshalb habe er entschieden, den Stundenlohn von drei auf vier Dollar zu erhöhen.

Nun setzten sich alle an die Tastaturen und tippten drauf los. Am Ende verglich Gilchrist, wie sich die einzelnen Gruppen geschlagen hatten – und machte eine erstaunliche Entdeckung.

 

Fair Company | Initiative