Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Tradition und Marke: Ikea
Gelebte Tradition schafft MarkenidentitätFoto: Ikea
Arbeitgeberranking

Marken machen Mitarbeiter

Kristin Schmidt, wiwo.de
Ob Sportwagen, Möbel oder Markenklamotten: Produkte machen Unternehmen für junge Berufstätige attraktiv. Eine exklusive Rangliste zeigt die beliebtesten Arbeitgeber.
Wie viele Stunden sie schon auf ihrem Bürostuhl gesessen hat, kann Cornelia Obitz nicht ansatzweise schätzen. Zu lange schon begleiten der hellblaue Drehstuhl vom schwedischen Möbelhaus Ikea und der dazugehörige Schreibtisch aus Kiefernholz die heute 29-Jährige.

In ihrer Zeit am Gymnasium hat sie daran mathematische Gleichungen gelöst, später Bewerbungen für den ersten Job geschrieben, heute stapeln sich dort die Unterlagen für ihr berufsbegleitendes Studium an der Leuphana Universität Lüneburg.

Und auch die weißen Klappstühle, die in ihrer Küche in der Ecke stehen, haben schon ihre Eltern Gästen als Sitzplätze angeboten.

Dem Kult verhaftet

Ikea hat bei Familie Obitz Tradition. Und Tochter Cornelia führt diese fort: Ob Kleiderschrank, Küchentisch oder ein Sofa aus der Reihe Ektorp – die Produkte der Schweden finden sich überall in Obitz' Zwei-Zimmer-Wohnung.

"Ikea ist einfach Kult", sagt sie. Umso mehr freut es die Betriebswirtin, dass sie seit Januar nicht nur Kundin, sondern auch Mitarbeiterin von Ikea ist.

Image und Identifikation

Ob mit Papa das Billy-Regal fürs Kinderzimmer aufbauen, die Möbel für die Studentenbude aussuchen oder Accessoires für die erste Eigentumswohnung: Wer in Deutschland aufgewachsen ist und den 40. Geburtstag noch vor sich hat, ist mit Ikea groß geworden. Und identifiziert sich mit den unkomplizierten Produkten sowie dem lässigen Image des Unternehmens wie keine Generation zuvor.

"Diese Menschen verbinden viele Erinnerungen mit der Marke", sagt Alfred Quenzler, Professor für Personalmanagement an der Technischen Hochschule Ingolstadt. "Und schließen aus ihren Kundenerfahrungen auf einen attraktiven Arbeitsplatz."
 
 

Fair Company | Initiative