Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Arbeitswelt im Wandel

Work-Life-Balance

«      
Foto: luismolinero/Fotolia.com
      »


Work-Life-Balance aktuell:
» Adieu Work-Life-Balance
» Wunsch und Wirklichkeit auf dem Arbeitsmarkt
» Schöne neue Arbeitswelt
» Mythos Generation Y



Quelle: Google Trends

Work-Life-Balance steht als Thema in engem Zusammenhang mit den veränderten Geschlechterrollen und der Erwerbsintegration von Eltern seit dem Ende des 20. Jahrhunderts. Der Begriff stammt aus dem anglo-amerikanischen Raum. Während Work-Life-Balance für die Generation der Babyboomer noch der Ausgleich zwischen Phasen von Arbeit und Privatleben bedeutete, ist er heute auch Sinnbild für eine neue Generation (Y), die sich für einen sinnvollen Einsatz der persönlichen Zeit im Ganzen ausspricht.
  
Work-Life-Balance in den Jahren:
2010: »
Auszeit für den Stand-by-Manager
2008: » Mehr Freiheit in der Festanstellung
2005: » Unternehmensberatung: Was vom Tage übrig bleibt

In der Personalpolitik der Unternehmen hat das Thema in Zeiten der Fachkräftemangels deswegen an Gewicht gewonnen, da es sich bei der Suche nach hervorragendem Fachpersonal und entsprechenden Angeboten als Wettbewerbsvorteil erweist. Zudem dient Work-Life-Balance der Fürsorgepflicht der Arbeitgeber im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung.


>>> weitere TRENDS der Arbeitswelt
Dieser Artikel ist erschienen am 16.12.2015