Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Arbeitswelt im Wandel

Startup

«      
Foto: amenic181/Fotolia.com
      »


Start-up aktuell:
» Vorsicht Banken: Start-ups auf dem Vormarsch
» Konzerne als Gründungshelfer
» Drei Gründer-Klischees auf dem Prüfstand
» So kommen Start-ups ands Geld

Mehr zum Thema Start-ups und Geld >>>



Quelle: Google Trends

Wo es um Spitzentechnologien und Innovationen geht, sind Start-ups nicht fern: Spätestens seit der Jahrtausendwende und dem Ende der "New Economy", die vielen Start-ups im Bereich Internet zu nur kurzem Ruhm verhalf, ist der Begriff im deutschen Sprachraum gängig.

International ist er eng verwoben mit dem Silicon Valley nahe der Stanford University, das als Brutstätte für IT-Unternehmen unglaubliche Triumphe feierte.

Innovative Geschäftsideen zum schnellen Erfolg zu führen ist auch in Deutschland populärer geworden. Die Start-up-Szene wächst, doch die deutsche Mentalität des Gründens unterscheidet sich massiv von der amerikanischen: Oft fehlt es noch an zuversichtlichen Geldgebern, einem vernünftigen Umgang mit möglichem Scheitern und rechtlichen Stolpersteinen. 

Start-up in den Jahren:
2009: » Es gibt Karrieren jenseits der McKinseys und Goldmann Sachs
2005: » Die Drei vom Telefon-Discount
2003: » Im Biotop der New Economy
2001: » Klar zur Wende


Dieser Artikel ist erschienen am 16.12.2015