Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bachelor

Wir stellen sechs neue Studiengänge vor

Stefanie Hadding
Die Arbeitswelt stellt immer neue Anforderungen an den Ausbildungsmarkt. Jedes Jahr werden Hunderte neuer Studiengänge angeboten, um dieser Nachfrage zu entsprechen. Sechs neue Bachelor mit guten Zukunftsperspektiven stellen sich vor.
Innovation erfordert viele neue StudiengängeFoto: © gzfz - Fotolia.com
Manager beim Media-Markt
Der Studiengang International Retail Management will Nachwuchsführungskräfte für die weltweiten Standorte von Handelsunternehmen fit machen. Deshalb läuft das komplette Studium auf Englisch. Internationale Handelsthemen stehen im Mittelpunkt des betriebswirtschaftlichen Studiums, das sehr praxisnah angelegt ist. Uni und die ortsansässige Metro-Tochter Media-Saturn bieten den Studenten eine Vielzahl von Workshops, Seminaren und Präsentationen. Interessenten müssen einen Praktikantenplatz bei einem global tätigen Handelskonzern (muss nicht Media-Saturn sein) vorweisen, um sich einschreiben zu können. Einen Gesellenbrief zusätzlich zum Bachelor gibt es bei dieser Form des Studiums mit vertiefter Praxis nicht, dafür eine finanzielle Unterstützung während des Studiums, die bei Media-Saturn 1000 Euro im Monat beträgt. Dafür wird ein späterer Berufseinstieg erwartet.
International Retail Management an der Hochschule Ingolstadt

Die besten Jobs von allen

Abschluss: Bachelor of Arts
Dauer: 7 Semester
Wichtigste Fächer: BWL
Einsatzgebiete: Handelsunternehmen
Bewerbung: 1. Mai bis 15. Juni für den Start am 1. Oktober, Toefl-Test erforderlich
Mehr Info: www.fh-ingolstadt.de
Globalisierung studieren
Die Globalisierung wirkt sich auf Informationssysteme besonders stark aus: Webseiten, Software und Datenbanken lassen sich über weltweite Netzwerke einfach leichter bearbeiten oder verteilen als traditionelle Güter wie Autos oder Öl. Hinzu kommt: Immer häufiger stammen Entwickler, Designer und Benutzer nicht mehr aus dem gleichen Land, sondern sind auf der ganzen Welt verteilt. Diese Entwicklungen greift der neue Studiengang Internationales Informationsmanagement auf. Er verbindet technologisches, sprachliches und kulturelles Wissen und hat einen starken Praxisbezug. Ziel ist es, die Studenten auf die internationale Zusammenarbeit in global operierenden Organisationen vorzubereiten. Pflicht ist ein sechswöchiges Praktikum und ein Auslandssemester.
Internationales Informationsmanagement an der Universität HildesheimAbschluss: Bachelor of Arts
Dauer: 6 Semester
Fächer: Informations- und Sprachwissenschaft, interkulturelle Kommunikation
Einsatzgebiete: Kommunikationsberatung, Marketing, Export, Kundenbetreuung, Informationsvermittlung und -management
Bewerbung: Beginn jeweils zum Wintersemester, die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli
Mehr Info: www.uni-hildesheim.de
 

Fair Company | Initiative