Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Studienwahl

Internetportale als Entscheidungshilfe

Dana Wroblewski
Nach dem Abitur an die Hochschule. Eine Entscheidung, die einen ganzen Haufen Fragen mit sich bringt. Die neue Internetseite Bachelor-Vergleich.com möchte nun den Studieninteressierten beim "Wo" und "Was" helfen. Doch was kann die neue Website wirklich?

Foto: contrastwerkstatt/Fotolia

Die Qual der Wahl

Die Osterferien beginnen und damit auch die heiße Phase des Abiturs. Noch ein paar Klausuren und dann hat es der Abiturjahrgang 2012 endlich geschafft. Doch was kommt dann?

Ausbildung oder Studium? Inland oder Ausland? Fragen über Fragen. Und wer endlich weiß, dass er studieren möchte, steht nur vor weiteren Fragen, denn in Deutschland gibt es einige tausend Studiengänge.

Die besten Jobs von allen


Um nicht den Überblick zu verlieren, bieten diverse Internetseiten Tipps und Tricks rund ums Studium. Ob die Seite der Stiftung der deutsche Wirtschaft – studienkompass.de – oder die neue Studiengangseite der xStudy Societas Europaea Aktiengesellschaft – studieren.de mit der Suchmaschine ithessa – , alle versuchen den Abiturienten die Suche zu erleichtern.

Ratschläge und Studiengangbeschreibungen

Während der Studienkompass vor allem nützliche Ratschläge erteilt, was man bei der Studienwahl berücksichtigen sollte und was im Studium auf die Neulinge wartet, versucht studieren.de einzelne Fachrichtungen möglichst genau vorzustellen.

Das ist natürlich alles sehr praktisch, sorgt jedoch eher dafür, dass man allgemeine Informationen sammeln kann. Die Frage nach dem "wo" wird dadurch immer noch nicht beantwortet.

 

Fair Company | Initiative