Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Quiz

Welcher Mode-Typ sind Sie? Die Business-Frau

karriere.de
Sie sind kleidungstechnisch der tendenziell konservativere Typ. Und damit klettern Sie auf der Karriereleiter beständig hoch. Mit Ihrem Stil kommen Sie problemlos in Management, Bank, Unternehmensberatung, Versicherungen oder ähnlichen Branchen an. Sie sollten im Vorstellungsgespräch besonders darauf achten, Seriosität auszustrahlen. Das gelingt recht einfach mit klassischen Details.
Geizen Sie mit femininen Reizen!Foto: © Franz Pfluegl - Fotolia.com
Ihr OutfitWählen Sie am besten ein klassisch schwarzes Kostüm. Damit können Sie nichts falsch machen. Eine frisch gebügelte Bluse kombinieren Sie mit einem frisch gebügelten Rock. Die Bluse wählen Sie unbedingt unifarben. Am liebsten werden das klassische Weiß oder helles Blau gesehen. Beige oder Grau und Nadelstreifen werden zwar von potenziellen Arbeitgebern auch akzeptiert, könnten aber in manchen Unternehmen für den Kennenlerntermin zu modern sein.

Die besten Jobs von allen

Wenn Sie zum Beispiel ein Gespräch in einer Bank führen: Kombinieren Sie zu dem klassischen Kostüm ganz einfache, schwarze und nicht zu hohe Pumps. Absolute No-Go‘s sind: zu kurze Röcke (knielang ist perfekt) oder ein zu tiefes Dekolleté. Es gilt: Geizen Sie mit femininen Reizen! Wir empfehlen, dass Sie auch im Sommer Strümpfe tragen, idealerweise blickdicht. Sie können auch einen Hosenanzug anziehen, wenn Ihnen die Rockvariante nicht zusagt. Dann sollte dieser auf jeden Fall ebenso klassisch ausfallen: Ein schwarzer Anzug mit einfarbiger Bluse in weiß oder blau und einfache, schwarze Pumps. Generell gilt: Bitte keine Experimente. Sie sollen sich auch in dem gediegeneren Look wohlfühlen. Wählen Sie daher einfache Formen und Schnitte ohne Schnickschnack.Ihre FrisurSie brauchen eine seriöse Frisur, die aber nicht zu streng ist und gleichzeitig nicht zu wild wirkt. Wir empfehlen eine einfache Hochsteckfrisur. Eine Hochsteckfrisur wirkt akkurat. Ordentliche Haare zeugen von Seriosität und sprechen gegen Chaos und Unordnung. Bei einem Bewerbungsgespräch ist übrigens die Mimik sehr wichtig. Daher halten Sie Ihr Gesicht von Haaren frei, um offen für einen freundlich-verbindlichen Ausdruck zu sein.Ihr Make-UpMan ist am besten geschminkt, wenn man es gar nicht sieht! Foundation sollten Sie genau auf Ihren Hautton abstimmen und am besten bei Tageslicht testen. Achten Sie bitte darauf, dass keine Ränder am Haaransatz oder Hals zu sehen sind. Ihre Wimpern sollten nicht zu übertrieben getuscht sein und direkt nach dem Tuschen getrennt werden, um den so genannten Fliegenbein-Effekt zu vermeiden. Sie verzichten am besten auf Lidschatten oder tragen eine ganz dezente Farbe auf. Rouge sollte Ihren Wangen nur etwas Farbe verleihen, vermeiden Sie dicke Rouge-Balken. Beim Lippenstift sollten Sie sich ebenfalls zurückhalten. Kleiner Tipp: Dunkle Rottöne, Schokobraun und Lilanuancen verkleinern Ihre Lippen optisch. Am besten wirkt allerdings farbloses Lipgloss, das die Lippen geschmeidig wirken lässt und farblich zu allem passt. Merken Sie sich: Wirken Sie auf keinen Fall zu bunt!Passt Ihr Style zu Ihrem Job?
Machen Sie den Test.