Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Hochschule

Studieren an der Ekel-Uni

karriere.de
Decken, aus denen das Wasser tropft, oder Schließfächer, deren Türen beim Öffnen abfallen. Schimmel an der Hörsaalwand, verrostete Stahlträger oder defekte Feuerlöscher: Wer kennt sie nicht, die Schmuddelecken an der Universität? Machen Sie ein Foto von der schlimmsten Schmuddelecke Ihrer Uni und schicken Sie es uns!
Das Landes-Asten-Treffen NRW hat für einen Fotowettbewerb bereits die besten Bilder baulicher Mängel an nordrhein-westfälischen Unis im Internet veröffentlicht (marode-hochschule.de). Allein in NRW müssten rund acht Milliarden Euro in Gebäude und Innenausstattung gesteckt werden. "Wir wollen der Politik zeigen, wie schlecht es um die Hochschulbauten wirklich steht", sagt Christina Schrandt, Koordinatorin der Kampagne. Und in ganz Deutschland? Wie sieht es bei Ihnen an der Uni aus? Handelsblatt Junge Karriere will die besten Bilder der schlimmsten Zustände in der kommenden Ausgabe (07/2009) und auf www.karriere.de zeigen und so auf die Zustände aufmerksam machen.Schicken Sie uns Ihre Bilder (im jpg- oder tif-Format in möglichst hoher Auflösung, mit Aufnahmedatum und Namen) bis zum 9. Juni 2009 an folgende Adresse: karriere@vhb.de, Stichwort: Schmuddel-Uni

Die besten Jobs von allen

Dieser Artikel ist erschienen am 02.06.2009